Theologische Literaturzeitung – Vollabonnement Privatkunde

Monatsschrift für das gesamte Gebiet der Theologie und Religionswissenschaft (ThLZ)

Vollabonnement der Theologischen Literaturzeitung (ThLZ)

Ein Jahresabonnement umfasst sowohl die Zustellung von 12 Heften in 10 Ausgaben (einschließlich Jahresregister im Dezemberheft) als auch den Zugriff für Privatkunden via personalisiertem Zugriffscode bzw. für Institutionenkunden via IP-Adress-Bereich oder, falls IP-Adress-Bereich nicht vorliegt, personalisiertem Zugriffscode zur Internet-Version der ThLZ-Datenbank (Volltext und Registerrecherche) ab dem 121. Jahrgang (1996) bis zum jeweils aktuellen Heft.

Bezugspreise: Für Privatkunden und Einzelnutzer kostet das Abonnement bei Lieferung in Deutschland im Jahr EUR 156,- inklusive Zustellung und MwSt.

Bei Lieferung ins EU-Ausland EUR 180,- und bei Lieferung ins Nicht-EU-Ausland EUR 192,-, jeweils inklusive Zustellung per Luftpost, zuzügl. MwSt.

Rabatte*: Für Mitarbeiter der Zeitschrift: 30%, für Studenten 35%, für Vikare/Promovenden 20%
* nur gegen schriftlichen Nachweis: Kontaktformular

Für Institutionen, Bibliotheken und Vielfachnutzer kostet das Jahres-Abonnement bei Lieferung in Deutschland im Jahr EUR 198,- inklusive Zustellung und MwSt. Bei Lieferung ins EU-Ausland EUR 228,- und bei Lieferung ins Nicht-EU-Ausland EUR 244,- jeweils inklusive Zustellung per Luftpost, zuzügl. MwSt. Zur Bestellung für Institutionen.

Stand 01.01.2013. Preisänderungen vorbehalten.

Erscheinungsweise: monatlich, Juli+August=Doppelheft

Bezugsbedingungen: Das Abonnement läuft ab Bestellmonat bis auf Widerruf, mindestens aber 12 Monate. Es ist mit einer Frist von einem Monat jeweils zum Jahresende kündbar. Bestellungen, Kündigungen und Reklamationen sind an die Evangelische Verlagsanstalt, Aboservice, zu richten.

Zahlungsweise: nach Erhalt einer Rechnung, die gleichzeitig Auftragsbestätigung ist. Nach Zahlungseingang wird der Zugriff auf die Internet-Version frei geschaltet. Privatkunden-Abonnenten erhalten dann unaufgefordert per Brief ihren neuen personalisierten Zugriffscode. Dieser Zugriff, ob mit personalisiertem Code oder IP-Adresse ist immer gültig für den bezahlten Zeitraum bis Ende März des Folgejahres. Im Januar des Folgejahres folgt die neue Aborechnung und nach Zahlung der erneute Freischaltung. Bei Zahlung vor Ende März ist der Abonnent damit immer im Besitz eines gültigen Zugriffs.