Das Eigene und das Fremde

Phänomenologische Grundlegung evangelischer Religionsdidaktik
Arbeiten zur Praktischen Theologie, Band 44

Tobias Kaspari

Wie kommt die Religion in den Unterricht? Indem die Präsenz ihrer Phänomene wahrgenommen und reflektiert wird. Phänomenologie und Christologie legen den Grund einer Didaktik, die christliche Religion dezidiert evangelisch lernen lässt.

Da das Eigene christlicher Religion nicht anzueignende Identität ist, sondern fremde Gabe bleibt, führt die Didaktik des Evangeliums konsequent zur Wahrnehmung des explizit Fremden: Die Didaktik fremder Religionen gehört im christlichen Religionsunterricht ins Zentrum des Eigenen.

Zum Autor

Tobias Kaspari, Dr. theol. Jahrgang 1978, studierte Evangelischen Theologie in Saarbrücken, Mainz und Wuppertal. Derzeit ist er als Pfarrer der Evangelischen Kirche im Rheinland und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Praktische Theologie der Evangelisch-Theolologischen Fakultät Mainz tätig.

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Soziale Dienste entwickeln

Johannes Eurich | Markus Glatz-Schmallegger (Hrsg.)

Soziale Dienste entwickeln

Innovative Ansätze in Diakonie und Caritas. Ein Studien- und Arbeitsbuch
Veröffentlichungen des Diakoniewissenschaftlichen Instituts an der Universität Heidelberg (VDWI), Band 59

Erneuerung der Kirche

Friedemann Burkhardt

Erneuerung der Kirche

Impulse von Martin Luther und John­ Wesley für die Gemeindeentwicklung

Vernetzte Kirchengemeinde

Felix Roleder | Birgit Weyel

Vernetzte Kirchengemeinde

Analysen zur Netzwerkerhebung der V. Kirchenmitgliedschaftsuntersuchung der EKD

Die formative Dimension des Gebets

Stefan Zürcher-Allenbach

Die formative Dimension des Gebets

Pastoraltheologische Grundlegungen einer Gemeindepraxis aus methodistisch-wesleyanischer Perspektive
Reutlinger Beiträge zur Theologie (RBT), Band 9

Heilige Sprachen?

Dietrich Korsch | Johannes Schilling (Hrsg.)

Heilige Sprachen?

Zur Debatte um die Sprachen der Bibel im Studium der Theologie

Theologisch-religionspädagogische Ausbildung

Hartmut Lenhard | Manfred L. Pirner | Christoph Schneider-Harpprecht (Hrsg.)

Theologisch-religionspädagogische Ausbildung

Dokumente und Texte aus der Arbeit der Gemischten Kommission für die Reform des Theologiestudiums/Fachkommission II (Lehramtsstudiengänge) von 1993 bis 2015