Gestalteter Klang – gestalteter Sinn

Orientierungsstrategien in Musik und Religion im Wandel der Zeit

Ingolf U. Dalferth, Stefan Berg (Hrsg.)

»Gestalteter Klang – gestalteter Sinn« ist ein Buch über die komplexe Beziehung von Musik und Religion.

Musikwissenschaftler und Theologen unternehmen gemeinsam den Versuch, die Orientierungsstrategien zu analysieren, die in den Spielräumen der Musik und in den Spielräumen des Lebens angewandt werden.

Ohne die Musik vorschnell theologisch zu vereinnahmen, suchen sie nach strukturellen Äquivalenzen und konzentrieren sich dabei auf vier historische Horizonte: 1555, 1789, 1918 und 2010.

Der Band enthält zu den Konstellationen »Wort und Affekt«, »Vielfalt und Form«, »Krise und Methode«, »Spiel und Identität« nach Einführungen der Herausgeber Beiträge von Silke Leopold, Günter Bader, Thomas Erne, Dietrich Korsch, Matthias Schmidt, Werner Stegmaier, Wolfram Steinbeck und Hans Zender.

zu den Herausgebern

Ingolf U. Dalferth, Dr. theol., Dr. h.c., Dr. h.c., Jahrgang 1948, ist seit 1995 Ordinarius für Systematische Theologie, Symbolik und Religionsphilosophie an der Universität Zürich und seit 1998 auch Direktor des Instituts für Hermeneutik und Religionsphilosophie in Zürich. Seit 2008 lehrt er zudem als Danforth Professor of Philosophy of Religion an der Claremont Graduate University in Kalifornien. Dalferth ist u. a. Hauptherausgeber der »Theologischen Literaturzeitung« (Leipzig) und der Publikationsreihe »Religion in Philosophy and Theology« (Tübingen) sowie Mitherausgeber der »Hermeneutischen Untersuchungen zur Theologie« (Tübingen). 2005 und 2006 erhielt er die Ehrendoktorwürden der Theologischen Fakultäten von Uppsala und Kopenhagen.

Stefan Berg, Dipl. theol., Jahrgang 1978, ist seit seiner Kindheit musikalisch aktiv (Oboe und Cembalo) und studierte Evangelische Theologie in Marburg und Basel. Von 2006 bis 2010 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Collegium Helveticum Zürich, seit 2010 ist er Assistent am Institut für Hermeneutik und Religionsphilosophie an der Universität Zürich. Im Rahmen seiner Promotion bei Ingolf U. Dalferth bearbeitet er das Verhältnis von Musik und Religion in religionsphilosophischer Perspektive.

38,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Philipp Melanchthon

Irene Dingel, Armin Kohnle (Hrsg.)

Philipp Melanchthon

Lehrer Deutschlands, Reformator Europas
Leucorea-Studien zur Geschichte der Reformation und der Lutherischen Orthodoxie, 13

Der Humanist als Reformator

Michael Fricke, Matthias Heesch (Hrsg.)

Der Humanist als Reformator

Über Leben, Werk und Wirkung Philipp Melanchthons

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Heiligkeit und Heiligung

Martin Illert | Martin Schindehütte (Hrsg.)

Heiligkeit und Heiligung

Theologischer Dialog mit der Rumänisch-Orthodoxen Kirche
Beihefte zur Ökumenischen Rundschau, 97

Kommunikative Freiheit

Heinrich Bedford-Strohm | Paul Nolte | Rüdiger Sachau (Hrsg.)

Kommunikative Freiheit

Interdisziplinäre Diskurse mit Wolfgang Huber
Öffentliche Theologie, 29

Churches in the Face of Political and Social Transition //  Kirchen und der politisch-gesellschaftliche Wandel

Angela Ilić

Churches in the Face of Political and Social Transition // Kirchen und der politisch-gesellschaftliche Wandel

German-Serbian Ecumenical Consultations 1999–2009 // Deutsch-serbische ökumenische Begegnungen 1999–2009
Beihefte zur Ökumenischen Rundschau, 96

Muslim Christian Relations Observed

Volker Küster | Robert Setio (Eds.)

Muslim Christian Relations Observed

Comparative Studies from Indonesia and the Netherlands

Den Glauben gemeinsam feiern

Robert Lappy | Hermann M. Probst (Hrsg.)

Den Glauben gemeinsam feiern

Liturgische Modelle und Reflexionen für eine gelingende Ökumene