Die Rolle der Theologie in Universität, Gesellschaft und Kirche

Beiträge des Symposiums der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie vom 17. bis 19. September 2010 an der Theologischen Fakultät der Karls-Universität Prag
Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (VWGTh), 36

Hrsg. von Jens Schröter unter Mitarbeit von Sophie Kottsieper

Die Rolle der wissenschaftlichen Theologie ist angesichts der Entwicklungen in Europa neu zu reflektieren. Dabei sind Universität, Gesellschaft und Kirche in besonderer Weise von den Umbrüchen und Neuorientierungen betroffen.

Die Stellung der Theologie im Kontext der Universität ist sowohl im Horizont der mit dem Stichwort »Bologna­prozess« verbundenen Reformen, aber auch angesichts der unterschiedlichen Traditionen theologischer Ausbildung im vereinten Europa zu bedenken. Der gesellschaftliche Horizont wird durch die Frage markiert, wie theologische Denktraditionen angesichts aktueller Wertorientierungen sowie der sinkenden Bindekraft der christlichen Kirchen zu vermitteln sind.

Im Blick auf das Verhältnis von Theologie und Kirche ist schließlich ausgehend von Friedrich Schleiermachers Beschreibung des Aufbaus und der Inhalte des Theologiestudiums nach dem spannungsvollen Verhältnis von Wissenschaftlichkeit und Kirchenbezug zu fragen.


[Academic Theology in University, ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Räume der Mensch-Tier-Beziehung(en)

Clemens Wustmans | Niklas Peuckmann (Hrsg.)

Räume der Mensch-Tier-Beziehung(en)

Öffentliche Theologie im interdisziplinären Gespräch
Öffentliche Theologie, Band 38

Sünde

Ingolf U. Dalferth

Sünde

Die Entdeckung der Menschlichkeit

Konzepte und Räume Öffentlicher Theologie

Ulrich H. J. Körtner | Reiner Anselm | Christian Albrecht (Hrsg.)

Konzepte und Räume Öffentlicher Theologie

Wissenschaft – Kirche – Diakonie
Öffentliche Theologie, Band 39