Fortschritte in der Geschichte der Religion?

Aneignung einer Denkfigur der Aufklärung
Forum Theologische Literaturzeitung, 24

Jörg Dierken

»Fortschritt« ist ein ambivalenter Schlüsselbegriff des Geschichtsdenkens von Aufklärung und Moderne. Er ist untrennbar von allem zielorientierten Handeln. Gleichwohl steht der Fortschritt heute im Schatten seiner krisenhaften Folgen in Ökologie, Technik und Politik. Auch in Kultur und Religion ist er umstritten.

Erzählungen der Religionsgeschichte von den »primitiven« Anfängen hin zu einer gestuften Skala von Hoch- und Kulturreligionen mit dem Christentum als Gipfel müssen sich fragen lassen, ob sie nicht nur eurozentristische Behauptungen sind. Doch auch relativistische Konzepte der Gleichgültigkeit aller Religionsformen entkommen der Fortschrittskategorie nicht. Schon die Abweisung unerwünschter Phänomene zeigt, dass kein Verständnis der Pluralität von Religionen perspektivischen Werturteilen zwischen »besser« und »schlechter« entkommen kann.

Durch Aneignung einer Denkfigur aus der Aufklärung plädiert das Buch für einen reflektierten Gebrauch der Fortschrittskategorie, der ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Was gilt in der Kirche?

Christian Grethlein

Was gilt in der Kirche?

Perikopenrevision als Beitrag zur Kirchenreform
Forum Theologische Literaturzeitung, 27

Hellenisierung des Christentums

Christoph Markschies

Hellenisierung des Christentums

Sinn und Unsinn einer historischen Deutungskategorie
Forum Theologische Literaturzeitung, 25

Hermeneutik des Bilderverbots

Friedhelm Hartenstein | Michael Moxter

Hermeneutik des Bilderverbots

Exegetische und systematisch-theologische Annäherungen
Forum Theologische Literaturzeitung, 26

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Global Perspectives on the Reformation

Anne Burkhardt | Simone Sinn (Eds.)

Global Perspectives on the Reformation

Interactions between Theology, Politics and Economics
LWB-Dokumentation, Band 61

Marburger Jahrbuch Theologie XXIX

Elisabeth Gräb-Schmidt | Reiner Preul (Hrsg.)

Marburger Jahrbuch Theologie XXIX

Anthropologie
Marburger Theologische Studien, Band 128

Moral ohne Bekenntnis?

Moral ohne Bekenntnis?

Zur Debatte um Kirche als zivilreligiöse­ Moralagentur. Dokumentation der XVII. Konsultation Kirchenleitung und wissenschaftliche Theologie

Sola Scriptura

Nadine Hamilton (Hrsg.)

Sola Scriptura

Die Heilige Schrift als heiligende Schrift
Beihefte zur Ökumenischen Rundschau, Band 116

Ökumenisches Lesebuch Reformation

Volker Leppin | Dorothea Sattler (Hrsg.)

Ökumenisches Lesebuch Reformation

Texte und Kommentare

Die Reformation – ein Bildungsgeschehen

Tobias Licht | Stephan Mokry (Hrsg.)

Die Reformation – ein Bildungsgeschehen