Wahrhaft Neues

Zu einer Grundfigur christlichen Glaubens
Forum Theologische Literaturzeitung, 28

Hartmut von Sass (Hrsg.)

Zwar soll es nichts Neues mehr unter der Sonne geben, wie der Prediger Salomo beklagte, doch die Bibel spricht an prominenten Stellen sehr wohl vom Unverhofften, Überraschenden, noch nie Dagewesenen. Ein »neues Jerusalem«, gar eine »neue Schöpfung«, ein »neuer Bund« oder schlicht »das Neue« sind ganz traditionelle Figuren der Schrift – und der Theologie.

Doch Neues wird alt. Daher ist vom »wahrhaft Neuen«, vom Neuen, das nicht und nie vergeht, gesprochen worden. Wie aber ist diese Figur zu denken, um nicht selbstwidersprüchlich zu wirken? Wie verhalten sich dann Alt und Neu zueinander? Welches Zeitverständnis ist hier vorausgesetzt? Wie steht Neues zur religiösen Praxis, die auf Reproduktion angelegt ist? Ist die Rede vom »wahrhaft Neuen« nicht doch eine Illusion? Darauf geben Hartmut von Sass, Konrad Schmid, Hans Weder, Andrea Anker, Christian Danz, Günter Thomas und Ralph Kunz fundierte und hochinteressante Antworten.


[The Truly New. On a Basic Figure of Christian ...

mehr

19,80 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Kirchentheorie

Birgit Weyel | Peter Bubmann (Hrsg.)

Kirchentheorie

Praktisch-theologische Perspektiven auf die Kirche
Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (VWGTh), 41

Hermeneutik des Bilderverbots

Friedhelm Hartenstein | Michael Moxter

Hermeneutik des Bilderverbots

Exegetische und systematisch-theologische Annäherungen
Forum Theologische Literaturzeitung, 26

Vom Apostelkonzil bis zum Montagsgebet

Veronika Albrecht-Birkner

Vom Apostelkonzil bis zum Montagsgebet

Kirchengeschichte im Überblick
Theologie für die Gemeinde (ThG), VI/1

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Renaissance religiöser Wahrheit

Ilona Nord | Thomas Schlag (Hrsg.)

Renaissance religiöser Wahrheit

Thematisierungen und Deutungen in praktisch-theologischer Perspektive
Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (VWGTh), 49

Glaubensempfehlungen

Bernhard Kirchmeier

Glaubensempfehlungen

Eine anthropologische Sichtung zeitgenössischer Predigtkultur
Arbeiten zur Praktischen Theologie, Band 67

»Diakon wurde man, weil man anders war«

Margit Herfarth

»Diakon wurde man, weil man anders war«

Die Geschichte des Kirchlich-Diakonischen Lehrgangs in Berlin-Weißensee (1952–1991)
Diakonat – Kirche – Diakonie, Band 3

»Ein Hauch von Ordnung«

Maike Schult

»Ein Hauch von Ordnung«

Traumaarbeit als Aufgabe der Seelsorge
Arbeiten zur Praktischen Theologie, 64