Diaconia against Poverty and Exclusion in Europe

Challenges – Contexts – Perspectives
Veröffentlichungen des Diakoniewissenschaftlichen Instituts an der Universität Heidelberg (VDWI), Band 48

Johannes Eurich | Ingolf Hübner (Eds.)

Poverty and exclusion are rising challenges in all European countries. Christian welfare organizations such as Diaconia have been committed to working against poverty and marginalization since many years. However, a change of the structures, which cause poverty, is often not accomplished. Poor people remain in dependent situations and do not really participate in society. What are the main challenges to diaconal institutions combating poverty and exclusion? Which innovations are necessary within Diaconia and civil society in order to meet future challenges?

With contributions from all over Europe, this volume tries to answer these questions by applying a multi-perspective angle to the main challenges, by examing new concepts and by developing new perspectives for the future of Christian social practice.


[Diakonie im Kampf gegen Armut und Ausgrenzung in Europa: Herausforderungen – Kontexte – Perspektiven]

Armut und Ausgrenzung sind wachsende Herausforderungen in ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Überraschend offen

David Ohlendorf | Hilke Rebenstorf

Überraschend offen

Kirchengemeinden in der Zivilgesellschaft

Liturgie – Körper – Medien

Alexander Deeg | Christian Lehnert (Hrsg.)

Liturgie – Körper – Medien

Herausforderungen für den Gottesdienst in der digitalen Gesellschaft
Beiträge zu Liturgie und Spiritualität, Band 32

Soziale Dienste entwickeln

Johannes Eurich | Markus Glatz-Schmallegger (Hrsg.)

Soziale Dienste entwickeln

Innovative Ansätze in Diakonie und Caritas. Ein Studien- und Arbeitsbuch
Veröffentlichungen des Diakoniewissenschaftlichen Instituts an der Universität Heidelberg (VDWI), Band 59

Erneuerung der Kirche

Friedemann Burkhardt

Erneuerung der Kirche

Impulse von Martin Luther und John­ Wesley für die Gemeindeentwicklung