Das Wunder der Freiheit und Einheit

Mit Zeitzeugen auf dem Weg der Friedlichen Revolution

Hrsg. von Bernd Oettinghaus, Frank Richter und Harald Bretschneider

Der 3. Oktober 1989: Honecker schließt die letzte offene Grenze der DDR – zur ČSSR. Die Welt hält den Atem an. Es folgen 38 bewegende Tage, bis sich die Mauer öffnet. Über 50 Zeitzeugen nehmen uns mit

auf eine Reise durch die entscheidenden Tage der Friedlichen Revolution, darunter Politiker wie Hans-Dietrich Genscher, Joachim Gauck und Christine Lieberknecht sowie Akteure der Friedlichen Revolution wie Christian Führer und Uwe Holmer. Autoren aus Ost und West vertiefen dies in Hintergrundberichten und biblischen Impulsen und geben Anstöße, sich mit seinem Glauben auch heute in der Gesellschaft einzumischen. Damals waren es Kerzen und Gebet – und heute?

Ein Buch für die persönliche Andacht wie auch für Gruppengespräche.

Der 3. Oktober bis 11. November 1989 – Tag für Tag: Mit Zeitzeugen­darstellung, Impulsgebet und geschichtlichem Hintergrund.


Exklusive Berichte prominenter Zeitzeugen:

Hans Dietrich Genscher
Albrecht Fürst zu Castell-Castell
Christian ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Eine Mark für Espenhain

Walter Christian Steinbach

Eine Mark für Espenhain

Vom Christlichen Umweltseminar Rötha zum Leipziger Neuseenland

Christlicher Widerstand!?

Siegfried Hermle | Claudia Lepp | Harry Oelke (Bearb.)

Christlicher Widerstand!?

Evangelische Kirche und Nationalsozialismus
Christentum und Zeitgeschichte (CuZ), Band 4

Christoph Blumhardt

Jörg Hübner

Christoph Blumhardt

Prediger, Politiker, Pazifist. Eine Biographie

Albert Schweitzer

Matthieu Arnold

Albert Schweitzer

Seine Jahre im Elsass (1875–1913)

Das Wunder der Freiheit und Einheit

Harald Bretschneider | Bernd Oettinghaus (Hrsg.)

Das Wunder der Freiheit und Einheit

Mit Zeitzeugen auf dem Weg der Friedlichen Revolution