Öffentliche Theologie

Begriffsgeschichte und Grundlagen
Öffentliche Theologie, 31

Florian Höhne

Öffentliche Theologie – was könnte dieses Paradigma in Deutschland bedeuten? Florian Höhne möchte den Lesern »Werkzeuge« an die Hand geben, diese Frage zu beantworten: Für zwei ausgewählte Kontexte – die USA und Deutschland – wird die Entdeckung und Geschichte des Begriffs »Öffentliche Theologie« historisch rekonstruiert und eine systematische Klärung seiner Bedeutung vorgenommen. Dabei ergeben sich drei Grundfragen: die sozialethische Grundfrage nach der öffentlichen Geltung partikularer religiöser Orientierungen, die fundamentaltheologische nach der öffentlichen Kommunizierbarkeit besagter Geltungsansprüche und die ekklesiologische nach der Rolle der Kirche in der Öffentlichkeit christlicher Orientierung. Anhand dieser Fragen entsteht ein Überblick über die Positionen in der öffentlich-theologischen Debatte der vergangenen Jahrzehnte.

[Florian Hoehne: Public Theology. Definitions and Basic Questions.]

Public Theology – what could this paradigm mean in the German context? ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Zwischen Diskurs und Affekt

Thomas Wabel | Torben Stamer | Jonathan Weider (Hrsg.)

Zwischen Diskurs und Affekt

Politische Urteilsbildung in theologischer Perspektive
Öffentliche Theologie, Band 35

Einer und alle

Florian Höhne

Einer und alle

Personalisierung in den Medien als Herausforderung für eine Öffentliche Theologie der Kirche
Öffentliche Theologie, 32

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Luthers Schriftverständnis aus rezeptionsästhetischer Perspektive

Kinga Zeller

Luthers Schriftverständnis aus rezeptionsästhetischer Perspektive

Eine Untersuchung zu Anknüpfungspunkten, Transformationsmöglichkeiten und bleibenden Differenzen
Arbeiten zur Systematischen Theologie, Band 15

Die Zukunft der theologischen Ausbildung ist ökumenisch

Ulrike Link-Wieczorek | Wilhelm Richebächer | Olaf Waßmuth (Hrsg.)

Die Zukunft der theologischen Ausbildung ist ökumenisch

Interkulturelle und interkonfessionelle Herausforderungen in Universität und Schule, Kirche und Diakonie
Beihefte zur Ökumenischen Rundschau, Band 127

Dialogische Theologie

Im Auftrag von Studium in Israel e. V. hrsg. von Alexander Deeg, Joachim J. Krause, Melanie Mordhorst-Mayer und Bernd Schröder

Dialogische Theologie

Beiträge zum Gespräch zwischen Juden und Christen und zur Bedeutung rabbinischer Literatur
Studien zu Kirche und Israel. Neue Folge (SKI.NF), Band 14

Menschliches – Allzumenschliches

Michael Beintker | Hans-Peter Großhans (Hrsg.)

Menschliches – Allzumenschliches

Phänomene des Menschseins in den Horizonten theologischer Lebensdeutung

Fiktionen der Fülle

Im Auftrag des Sozialwissenschaftlichen Instituts hrsg. von Gerhard Wegner

Fiktionen der Fülle

Religiöse Kommunikation und sozialpolitische Kultur

Ökumene im Denken

Benjamin Dahlke | Hans-Peter Großhans (Hrsg.)

Ökumene im Denken

Karl Barths Theologie und ihre interkonfessionelle Rezeption