Der Brief des Paulus an die Kolosser

Theologischer Handkommentar zum Neuen Testament, Band 10/I

Petr Pokorny

Zur Neuauflage geht es hier!


Aus dem Inhalt :

Petr Pokorný beginnt seine Auslegung des Epheser- und Kolosserbriefes mit dem älteren der beiden apostolischen Schreiben. Außer der üblichen historisch-kritischen Fragestellung hält er dazu an, die Rollen und Funktionen von Absender, Adressaten, Gegnern und Helfern zu beobachten. Er arbeitet drei Höhepunkte des Briefes heraus: Kapitel 1 mit dem älteren christlichen Hymnus, Kapitel 2 mit der entscheidenden These gegen die Irrlehrer und schließlich den ethischen Teil, der mit konkreten Weisungen für das Leben im Alltag der Weltangst und der Weltflucht wehren möchte.

Pokorný sieht den Kolosserbrief durchaus vom Geist des Apostels Paulus bestimmt. Inwieweit er von Paulus persönlich abhängt, muss aber unsicher bleiben; ob der Apostel sein indirekter Verfasser ist, darf als wenig wahrscheinlich gelten.
Diese ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Von der Historienbibel zur Weltchronik

Christfried Böttrich | Dieter Fahl | Sabine Fahl (Hrsg.)

Von der Historienbibel zur Weltchronik

Studien zur Paleja-Literatur
Greifswalder Theologische Forschungen (GThF), Band 31

Religion als Imagination

Lena Seehausen | Paulus Enke | Jens Herzer (Hrsg.)

Religion als Imagination

Pontius Pilatus

Jens Herzer

Pontius Pilatus

Henker und Heiliger
Biblische Gestalten, Band 32

Bestimmte Freiheit

Martin Bauspieß | Johannes U. Beck | Friederike Portenhauser (Hrsg.)

Bestimmte Freiheit

Festschrift für Christof Landmesser zum 60. Geburtstag
Arbeiten zur Bibel und ihrer Geschichte, Band 64