Der Brief des Paulus an die Kolosser

Theologischer Handkommentar zum Neuen Testament, Band 10/I

Petr Pokorny

Zur Neuauflage geht es hier!


Aus dem Inhalt :

Petr Pokorný beginnt seine Auslegung des Epheser- und Kolosserbriefes mit dem älteren der beiden apostolischen Schreiben. Außer der üblichen historisch-kritischen Fragestellung hält er dazu an, die Rollen und Funktionen von Absender, Adressaten, Gegnern und Helfern zu beobachten. Er arbeitet drei Höhepunkte des Briefes heraus: Kapitel 1 mit dem älteren christlichen Hymnus, Kapitel 2 mit der entscheidenden These gegen die Irrlehrer und schließlich den ethischen Teil, der mit konkreten Weisungen für das Leben im Alltag der Weltangst und der Weltflucht wehren möchte.

Pokorný sieht den Kolosserbrief durchaus vom Geist des Apostels Paulus bestimmt. Inwieweit er von Paulus persönlich abhängt, muss aber unsicher bleiben; ob der Apostel sein indirekter Verfasser ist, darf als wenig wahrscheinlich gelten.
Diese ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Gleichnisse kontextuell gelesen

Tanja Hühne

Gleichnisse kontextuell gelesen

Eine redaktionsgeschichtlich-narratologische Untersuchung der Gleichniserzählungen vom Sämann, vom Senfkorn und von den bösen Winzern

Einsam

Im Auftrag der Diakonie Deutschland hrsg. von Astrid Giebel, Daniel Hörsch, Georg Hofmeister und Ulrich Lilie

Einsam

Gesellschaftliche, kirchliche und diakonische Perspektiven

Ein Buch mit sieben Siegeln

Rainer Metzner

Ein Buch mit sieben Siegeln

Die Redewendungen der Bibel

Fragen nach Jesus

Marco Hofheinz | Nils Neumann (Hrsg.)

Fragen nach Jesus