Von der Reichskirche Ottos I. zur Papstherrschaft Gregors VII. (10. bis 11. Jahrhundert)

Kirchengeschichte in Einzeldarstellungen, I/9

Gert Haendler

Der Band schildert nach zeitgenössischen Quellen die Reichskirche im 10. und 11. Jahrhundert unter den Kaisern Otto I. bis Heinrich IV. mit Erzbischöfen, Bischöfen, Chronisten, Mönchen und Nonnen.

Im Rahmen einer klösterlich inspirierten Reformbewegung kam es zu steigenden päpstlichen Machtansprüchen, die 1054 zum Bruch mit der Ostkirche führten. Papst Gregor VII. wagte die Absetzung König Heinrichs IV. und zwang ihn dadurch 1077 zum Bußgang nach Canossa. Gregor VII. starb 1085 freilich als gescheiterter Mann im Exil, aber seine Denkweise wirkte nach.

Die 2. Auflage des Bandes I/9 bringt im neu gestalteten Literaturverzeichnis ausschließlich Titel, die erst nach der 1. Auflage 1994 bekannt geworden sind.

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Warum Gott?

Wilfried Härle

Warum Gott?

Für Menschen, die mehr wissen wollen
Theologie für die Gemeinde (ThG), I/1

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Entwicklungslinien im liberalen Protestantismus

Werner Zager

Entwicklungslinien im liberalen Protestantismus

Band 2: Von Wilhelm Bousset über Albert Schweitzer, Rudolf Bultmann, Karl Jaspers und Ulrich Neuenschwander bis zu Richard von Weizsäcker und Helmut Schmidt

Herbergen der Christenheit 2020/2021

Markus Hein | Stefan Michel (Hrsg.)

Herbergen der Christenheit 2020/2021

Jahrbuch für deutsche Kirchengeschichte
Herbergen der Christenheit, 44|45

Zeichen der Identität

Gerd Dethlefs | Stefan Rhein (Hrsg.)

Zeichen der Identität

500 Jahre Reformationsmedaillen
Schriften/Kataloge der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, 26

Gaudium et spes

Herausgegeben und kommentiert von Ulrich H. J. Körtner

Gaudium et spes

Pastorale Konstitution über die Kirche in der Welt von heute des II. Vatikanischen Konzils
Große Texte der Christenheit (GTCh), 15