Von der Reichskirche Ottos I. zur Papstherrschaft Gregors VII. (10. bis 11. Jahrhundert)

Kirchengeschichte in Einzeldarstellungen, I/9

Gert Haendler

Der Band schildert nach zeitgenössischen Quellen die Reichskirche im 10. und 11. Jahrhundert unter den Kaisern Otto I. bis Heinrich IV. mit Erzbischöfen, Bischöfen, Chronisten, Mönchen und Nonnen.

Im Rahmen einer klösterlich inspirierten Reformbewegung kam es zu steigenden päpstlichen Machtansprüchen, die 1054 zum Bruch mit der Ostkirche führten. Papst Gregor VII. wagte die Absetzung König Heinrichs IV. und zwang ihn dadurch 1077 zum Bußgang nach Canossa. Gregor VII. starb 1085 freilich als gescheiterter Mann im Exil, aber seine Denkweise wirkte nach.

Die 2. Auflage des Bandes I/9 bringt im neu gestalteten Literaturverzeichnis ausschließlich Titel, die erst nach der 1. Auflage 1994 bekannt geworden sind.

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Anhalt und die Reformation

Rainer Rausch | Jan Brademann | Michael Rohleder (Hrsg.)

Anhalt und die Reformation

ANHALT[ER]KENNTNISSE, Band 2

Loci praecipui theologici

Philipp Melanchthon

Loci praecipui theologici

nunc denuo cura et diligentia Summa recogniti multisque in locis copiose illustrati 1559

Reformation heute

Alf Christophersen | Marianne Schröter | Christian Senkel (Hrsg.)

Reformation heute

Band III: Protestantische Individualitätskulturen
Reformation heute, Band 3

Johannes Block

Jürgen Geiß-Wunderlich | Volker Gummelt (Hrsg.)

Johannes Block

Der pommersche Reformator und seine Bibliothek
Herbergen der Christenheit, Sonderband 22