Medizin und Sozialwesen in Mitteldeutschland zur Reformationszeit

Schriften/Kataloge der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, Schriften Band 06

Stefan Oehmig (Hrsg.)

Waren die Ursachen der Reformation primär auch theologische und kirchliche, so wurden doch sehr schnell alle Bereiche des Lebens erfasst. Mit der neuen Frömmigkeit und der Infragestellung der mittelalterlichen Sozialstrukturen wurde das Armen- und Sozialwesen auf weltlicher Basis neu geordnet. Das humanistische Bildungsideal mit seinem Rückgriff auf die Antike eroberte die Universität und beeinflusste die Einzelwissenschaften, in besonderem Maße die Medizin.

Beispielhaft wird so durch den Dialog medizin- und sozialhistorischer Forschungsansätze gerade für die Reformationszeit die enge Verbindung zwischen den sozialen Fragestellungen und Aufgaben und der Rolle der Medizin verdeutlicht.

Der Band vereinigt Vorträge, die im Februar 2006 auf einer Tagung in Wittenberg gehalten wurden. Veranstalter waren die Stiftung LEUCOREA und die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt. Die wissenschaftliche Leitung lag in den Händen von Prof. Dr. Josef N. Neumann (Martin Luther-Universität ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Der »Gott der Gottesgelehrten«

Tilman Pfuch | Eike Hinrich Thomsen | Johannes Träger (Hrsg.)

Der »Gott der Gottesgelehrten«

Ein Kolloquium im 375. Todesjahr des Matthias Hoë von Hoënegg (1580–1645)
Herbergen der Christenheit, Sonderband 29

Jahrbuch für die Geschichte des Protestantismus in Österreich 137 (2021)

Herausgegeben vom Vorstand der Gesellschaft für die Geschichte des Protestantismus in Österreich, Redaktion: Karl Walter Schwarz

Jahrbuch für die Geschichte des Protestantismus in Österreich 137 (2021)

Gesammelte Aufsätze II

Hans Schneider | Wolfgang Breul | Lothar Vogel (Hrsg.)

Gesammelte Aufsätze II

Martin Luther und sein Orden
Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte, Band 56

Stiftungen und Reformation

Katharina Will

Stiftungen und Reformation

Eine vergleichende Studie zur Transformation des Stiftungswesens in den Reichsstädten Nürnberg und Ulm im 16. und frühen 17. Jahrhundert
Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte, Band 58