Kalendarium zur Lebensgeschichte Johann Sebastian Bachs

Andreas Glöckner (Hrsg.)

Das Kalendarium bietet eine umfassende Zusammenstellung von dokumentarisch belegten und aus musikalischen Quellen erschlossenen Daten zum Leben und Schaffen Johann Sebastian Bachs. Die Daten mit direktem Bezug auf Person und Werk des Komponisten werden ergänzt durch regelmäßig wiederkehrende Termine oder durch Ereignisse von unmittelbarer Wirkung auf sein Schaffen.

Die aktualisierte und erstmals mit zahlreichen Abbildungen versehene Neuausgabe des bewährten und lange vergriffenen Kalendariums wendet sich erneut an alle Bach-Freunde, die eine gestraffte und schnell erfassbare Übersicht über alle gesicherten Lebens- und Schaffensdaten Bachs nach dem neuesten Forschungsstand wünschen.

Zum Herausgeber

Andreas Glöckner, Jahrgang 1950, studierte Musikwissenschaften in Leipzig und arbeitet seit 1979 am Bach-Archiv Leipzig. 1988 Promotion. Er ist Autor zahlreicher Bücher und Rundfunksendungen sowie Dramaturg bei den Leipziger Bachfesten.

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

När Aarbet und kaa Spiel macht dumm

Karl-Heinz Schmidt

När Aarbet und kaa Spiel macht dumm

Gewitztes aus Erzgebirge und Vogtland

Luther kurz und knackig

Luther kurz und knackig

Seine originellsten Sprüche

Bibel für Neugierige

Fabian Vogt

Bibel für Neugierige

Das kleine Handbuch göttlicher Geschichten

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Berliner Weihnacht a cappella

sirventes berlin | Stefan Schuck

Berliner Weihnacht a cappella

Unter Kreuz, Hammer, Zirkel und Ährenkranz

Christfried Brödel

Unter Kreuz, Hammer, Zirkel und Ährenkranz

Kirchenmusik in der DDR

Religion der Liebe

Dietrich Korsch (Hrsg.)

Religion der Liebe

Drei Fallstudien zur Oper in theologisch-musikästhetischer Betrachtung

Voller Freud ohne Zeit

Konrad Klek (Hrsg.)

Voller Freud ohne Zeit

Das Paul Gerhardt-Lesebuch