Das Werden der Gewissheit

Eine Untersuchung zum protestantischen Verständnis von Offenbarung als Grund des Glaubens im Anschluss an die Theologien von Bart, Ebeling und Herms
Theologie | Kultur | Hermeneutik, Band 7

Rainer Goltz

Das Christentum versteht sich von Anfang an als Offenbarungsreligion, insbesondere der protestantische Glaube ist seinem Selbstverständnis nach Offenbarungsglaube. Umso überraschender ist es, dass die protestantische Theologie als wissenschaftliche Reflexion dieses Glaubens den Offenbarungsbegriff und das durch ihn bezeichnete Geschehen in der systematischen Aufarbeitung vernachlässigt hat.

Rainer Goltz entwickelt in seiner Untersuchung ausgehend von den Konzeptionen Karl Barths, Gerhard Ebelings und Eilert Herms´ einen Begriff von Offenbarung als Beschreibung für den Konstitutionsprozess der christlichen Gewissheit, der ihn als umfassendes relationales Geschehen bestimmt und so zur theologischen Klärung dieses wichtigen Grundbegriffs anleitet. Die Bearbeitung der katholischen Lehrposition eröffnet die ökumenischen Perspektive und gibt Anregungen für den interkonfessionellen Dialog über diesen theologischen Fundamentalbegriff.

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Zeigen, worauf es ankommt

Rainer Goltz

Zeigen, worauf es ankommt

Religionsunterricht in Zeiten des religiösen Wahrnehmungsverlustes
Theologie | Kultur | Hermeneutik, Band 35

The Impact of Military

Stephen Pickard | Michael Welker | John Witte (Eds.)

The Impact of Military

on Character Formation, Ethical Education, and the Communication of Values in Late Modern Pluralistic Societies

The Impact of Media

Michael Welker | Jürgen von Hagen | John Witte | Stephen Pickard (Ed.)

The Impact of Media

on Character Formation, Ethical Education, and the Communication of Values in Late Modern Pluralistic Societies

Frieden und Macht

Volker Stümke

Frieden und Macht

Beiträge zu einer lutherischen Ethik des Politischen
Lutherische Theologie im Gespräch (LThG), Band 4

Dämonen (ÖR 4|2022)

Dämonen (ÖR 4|2022)

Skizzen zu einem herausfordernden Phänomen in Ökumene und Religionen
Ökumenische Rundschau (ÖR), Heft 4 | 2022

Deutungsmacht in Krisenzeiten

Rochus Leonhardt (Hrsg.)

Deutungsmacht in Krisenzeiten