Ade Welt Ich bin nun daraus

Memoriale Inschriften an Grab- und Gedächtnismalen der Universitätskirche St. Pauli zu Leipzig
Beiträge zur Leipziger Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte, Reihe A Band 07

Rainer Kößling, Doreen Zerbe

Hrsg. und eingel. von Rudolf Hiller von Gaertringen

Die Leipziger Universitätskirche St. Pauli war ein Ort zahlreicher bedeutender Kunstschätze. Zu ihnen gehörten die im Buch erstmals vollständig vorgestellten Epitaphieninschriften.

Kurz vor der Sprengung der Universitätskirche im Jahr 1968 konnten noch zahlreiche Kunstwerke gerettet werden. Sie bilden heute die wohl wichtigsten originalen Zeugnisse des verlorenen Gebäudes. Besonders bedeutsam sind hier die Epitaphien, Gedächtnismale einer zumeist universitären Elite.

Die verlässliche Edition aller erhaltenen Texte und die Übersetzung der lateinischen Inschriften bildete lange Zeit ein wichtiges Desiderat der Forschung. Vielfach aus dem Leben gegriffene Charakterisierungen, im Band verbunden mit neu recherchierten biographischen Notizen und großformatigen Fotos, vermitteln ein anschauliches Bild ihrer Entstehungszeit.

68,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Anhalt und die Reformation

Rainer Rausch | Jan Brademann | Michael Rohleder (Hrsg.)

Anhalt und die Reformation

ANHALT[ER]KENNTNISSE, Band 2

Loci praecipui theologici

Philipp Melanchthon

Loci praecipui theologici

nunc denuo cura et diligentia Summa recogniti multisque in locis copiose illustrati 1559

Reformation heute

Alf Christophersen | Marianne Schröter | Christian Senkel (Hrsg.)

Reformation heute

Band III: Protestantische Individualitätskulturen
Reformation heute, Band 3

Johannes Block

Jürgen Geiß-Wunderlich | Volker Gummelt (Hrsg.)

Johannes Block

Der pommersche Reformator und seine Bibliothek
Herbergen der Christenheit, Sonderband 22