Marburger Jahrbuch Theologie XXII

Ästhetik
Marburger Theologische Studien, 111

Elisabeth Gräb-Schmidt, Reiner Preul (Hrsg.)

Ästhetik als theologische Wahr­nehmungslehre bildet den Gegenstand des vorliegenden Bandes.

Beiträge von Friedhelm Hartenstein (Sehen und Schauen Gottes im Alten Testament, Bilderverbot), Volker Leppin (Bild und Kult, mittelalterliche Bildtheologie), Michael Moxter (Eigenart ästhetischer Erfahrung, moderne Kunst), Konrad Stock (Idee einer theologischen Ästhetik) und Rainer Preul (Luthers Musikverständnis) tragen zur interdisziplinären Verständigung im Licht von Theologie, Bildwissenschaft und Philosophie bei.

Zu den Herausgebern

Elisabeth Gräb-Schmidt ist Professorin für Systematische Theologie an der Universität Tübingen und Vorsitzende des Theologischen Arbeitskreises Pfullingen e.V.

Reiner Preul ist Professor em. für Praktische Theologie an der Universität Kiel.

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Between Pandemonium and Pandemethics

Dorothea Erbele-Küster | Volker Küster (Eds.)

Between Pandemonium and Pandemethics

Responses to Covid-19 from Theology and Religions
Contact Zone. Explorations in Intercultural Theology, Band 27

Vertrauen: persönlich – öffentlich – religiös

Dietz Lange

Vertrauen: persönlich – öffentlich – religiös

Christlicher Glaube und die Grundlagen menschlichen Zusammenlebens

Weltweite Kirche vor Ort

Johannes Weth

Weltweite Kirche vor Ort

Interkulturelle Ekklesiologie im Anschluss an Wolfhart Pannenberg und Jürgen Moltmann
Hermeneutik und Ästhetik (HuÄ), Band 9

Lutheran Dualities

Christine Axt-Piscalar | Andreas Ohlemacher | Oliver Schuegraf (Eds.)

Lutheran Dualities

Guidance for Preaching the Gospel
Lutheran Theology: German Perspectives and Positions, Band 4

What Does Theology Do, Actually?

Matthew Ryan Robinson | Inja Inderst (Eds.)

What Does Theology Do, Actually?

Vol. 1: Observing Theology and the Transcultural