Exegetische und theologische Studien

Gesammelte Aufsätze II
Arbeiten zur Bibel und ihrer Geschichte, Band 34

Traugott Holtz

Herausgegeben von Karl Wilhelm Niebuhr

Der Band versammelt exegetische und theologischen Studien zum Neuen Testament von Traugott Holtz aus den Jahren zwischen 1990 und 2006.

Schwerpunkte bilden Studien zu Paulus sowie zur neutestamentlichen Theologie. Hinzu kommen nachgelassene bisher unveröffentlichte Texte zur Zeit, Forschungsberichte sowie Würdigungen von Fachkollegen. Den Arbeiten von Traugott Holtz vorangestellt sind Aufsätze von Karl-Wilhelm Niebuhr, Eckart Reinmuth und Ulrich Luz, die ihm zu Jubiläen gewidmet wurden, sowie eine Darstellung seines neutestamentlichen Lebenswerkes durch Hermann von Lips.

Traugott Holtz (1931–2007) war von 1971 bis 1993 Professor für Neues Testament an der Theologische Fakultät der Martin Luther-Universität Halle-Wittenberg. Weite Verbreitung fand sein allgemein verständlich geschriebenes Buch »Jesus aus Nazareth« (Erstausgabe Berlin 1979). Von 1971–2001 war Traugott Holtz Mitherausgeber der Theologischen ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Von der Historienbibel zur Weltchronik

Christfried Böttrich | Dieter Fahl | Sabine Fahl (Hrsg.)

Von der Historienbibel zur Weltchronik

Studien zur Paleja-Literatur
Greifswalder Theologische Forschungen (GThF), Band 31

Religion als Imagination

Lena Seehausen | Paulus Enke | Jens Herzer (Hrsg.)

Religion als Imagination

Pontius Pilatus

Jens Herzer

Pontius Pilatus

Henker und Heiliger
Biblische Gestalten, Band 32

Bestimmte Freiheit

Martin Bauspieß | Johannes U. Beck | Friederike Portenhauser (Hrsg.)

Bestimmte Freiheit

Festschrift für Christof Landmesser zum 60. Geburtstag
Arbeiten zur Bibel und ihrer Geschichte, Band 64