Geld als bestimmender Faktor der menschlichen Existenz

Theologie | Kultur | Hermeneutik, Band 5

Stefan Beyerle, Michael Roth (Hrsg.)

Kaum ein Alltagsphänomen bestimmt das menschliche Leben so intensiv wie das Geld. Entsprechend zahlreich sind die Reflexionen über »Geld« in den Wirtschafts-, Sozial- und Kulturwissenschaften bis hin zur Philosophie. Dagegen spielt die Thematik im theologischen und hermeneutischen Diskurs eine bisher nur sehr untergeordnete Rolle.
Der Band füllt diese Fehlstelle und bringt Erkundungen und hermeneutische Reflexionen zum »Geld« aus den unterschiedlichen theologischen Disziplinen (Altes und Neues Testament, Systematik) mit Fragestellungen aus ökonomischer, psychologischer und archäologischer Perspektive ins Gespräch.
Das gemeinsame Ziel der Beiträge ist es, hermeneutische Grundeinsichten zum »Geld« in anthropologischer Perspektive zu formulieren.

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Erfahrung im Alten Testament

Jacob Corzine

Erfahrung im Alten Testament

Untersuchung zur Exegese des Alten Testaments bei Franz Delitzsch
Arbeiten zur Systematischen Theologie, Band 13

Vermitteltes Heil

Felix Körner SJ | Wolfgang Thönissen (Hrsg.)

Vermitteltes Heil

Martin Luther und die Sakramente

Die Einheit der Kirche – das Ziel und der Weg

Jutta Koslowski

Die Einheit der Kirche – das Ziel und der Weg

... und welche konkreten Schritte wir schon heute gehen können

Gottesgedanke Mensch

Johannes von Lüpke

Gottesgedanke Mensch

Anthropologie in theologischer Perspektive

Gemeinschaft aus kommunikativer Freiheit

Heinrich Bedford-Strohm

Gemeinschaft aus kommunikativer Freiheit

Sozialer Zusammenhalt in der modernen Gesellschaft. Ein theologischer Beitrag
Öffentliche Theologie, Band 11