Wem gehört 2017? Reformationsgedenken ökumenisch (ÖR 1/2012)

Ökumenische Rundschau, 2012 – Heft 1

Die führende deutschsprachige Zeitschrift der Ökumene

Inhalt:

Guido Bausenhart, Feiern oder begehen? Eine katholische Perspektive auf 1517/2017.
Für Werner Brändle (Hildesheim/Reichenau)

Volker Leppin, 2017 – ein Jubiläum

Kenneth Mtata, Die Politische Theologie des Gedenkens. Ein Blick aus dem globalen Süden auf das Reformationsjubiläum 2017

Herman J. Selderhuis, Refo500 verbindet

Thies Gundlach, Was bedeutet aus der Sicht der EKD das Reformationsjubiläum?

Daniel Buda, Wem gehört 2017? Versuch einer orthodoxen Perspektive


Junge Ökumeniker und Ökumenikerinnen

Die Vernunft im Großraumbüro. Die Rede Papst Benedikts XVI. vor dem Deutschen Bundestag mahnt zur Achtung der unverfügbaren Grundlagen des freiheitlichen Rechtsstaats – wer aber soll erkennen, was unverfügbar ist? (Christian Henkel)


Dokumente und Berichte

Studienkonsultation über Religionsfreiheit und die Rechte von religiösen Minderheiten (Kommission ...

mehr

14,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Reformation

Hrsg. von Roland Biewald und Bärbel Husmann

Reformation

Impulse für kirchengeschicht­liches Lernen im Religions­unterricht
Themenhefte Religion, 12

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Kultur als Spiel

Christoph Seibert | Markus Firchow | Christian Polke (Hrsg.)

Kultur als Spiel

Philosophisch-theologische Variationen
Theologie | Kultur | Hermeneutik, Band 22

Minjung Theology Today

Jin-Kwan Kwon (Ed.)

Minjung Theology Today

Contextual and Intercultural Perspectives
Contact Zone. Explorations in Intercultural Theology, Band 21

Vermitteltes Heil

Felix Körner SJ | Wolfgang Thönissen (Hrsg.)

Vermitteltes Heil

Martin Luther und die Sakramente

Der eine Gott und die anderen Götter

Martin Repp

Der eine Gott und die anderen Götter

Eine historische und systematische Einführung in Religionstheologien der Ökumene

Religion der Liebe

Dietrich Korsch (Hrsg.)

Religion der Liebe

Drei Fallstudien zur Oper in theologisch-musikästhetischer Betrachtung