Identität und Wandel

Konfessionelle Veränderungsprozesse im ökumenischen Vergleich

Ralf Dziewas | Michael Kißkalt (Hrsg.)

Der ökumenische Dialog hat die Gemeinschaft der Konfessionen schon weit vorangebracht. Nun zeigt sich jedoch, dass für eine vertiefte Ökumene weitergehende Veränderungsprozesse in allen Kirchen notwendig wären. Die in diesem Band gesammelten Beiträge unter­suchen daher, inwieweit Konfessionen überhaupt zu grundlegenden Veränderungen in der Lage sind. Wo sind die Grenzen und wo die Motoren des Wandels? Wie weit können sich Glaubensgemeinschaften verändern, ohne ihre Identität zu verlieren?

Der Band thematisiert nicht nur die Möglichkeit von Veränderungen bei den in Deutschland traditionell am ökumenischen Dialog beteiligten Kirchen und Freikirchen. Er nimmt auch die Wandlungsfähigkeit von Kirchen und Gemeinden in den Blick, die aufgrund von Migrations- und Umbruchserfahrungen besonders starke Veränderungen ihrer konfessionellen Identität bewältigen müssen.

Mit Beiträgen von Michael Rohde, Eilert Herms, Ralf Miggelbrink, Michael Nausner, Ralf Dziewas, Michael Kißkalt und ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Melanchthon deutsch V

Philipp Melanchthon.

Melanchthon deutsch V

Melanchthons frühe Römerbriefauslegungen
Melanchthon deutsch,  Band 5

Glaube und Bildung

Philipp Melanchthon (Herausgegeben und kommentiert von Armin Kohnle)

Glaube und Bildung

Große Texte der Christenheit (GTCh), Band 10

Recht und Rechtswissenschaft zur Zeit der Reformationen und der Renaissance

Heiner Lück | Timo Fenner | Anne-Marie Heil | Rainer Rausch | Marcel Senn (Hrsg.)

Recht und Rechtswissenschaft zur Zeit der Reformationen und der Renaissance

ANHALT[ER]KENNTNISSE

Die Sünde als Strukturprinzip der Dichtung

Julia Catharina Beier

Die Sünde als Strukturprinzip der Dichtung

»De spiritalis historiae gestis« des Alcimus Ecdicius Avitus
Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte, Band 55

Narren in Christo

Stefan Reichelt (Hrsg.)

Narren in Christo

Über das Unorthodoxe in der Orthodoxie