Wenig niedriger als Gott?

Biblische Lehre vom Menschen
Theologie für die Gemeinde (ThG), I/2

Gunda Schneider-Flume

Die biblische Tradition nimmt den Menschen aus der Perspektive der Geschichte Gottes wahr. Die vielen Lebens- und Glaubenserfahrungen der Menschen, von denen die Geschichten der biblischen Bücher erzählen, müssen in die heutige Zeit übersetzt und mit den zahlreichen anthropologischen Perspektiven der zeitgenössischen Humanwissenschaften ins Gespräch gebracht werden. Die unterschiedlichen Perspektiven schließen einander nicht aus, sondern korrigieren und bereichern sich gegenseitig. Mit den biblischen Geschichten von damals werden Erfahrungen für heute formuliert, die sich im Leben als wahr erweisen.

Die biblische Rede von Gott verweist auf den Menschen, das göttliche Geschöpf, das zu Gottes Ebenbild, d. h. zu Gottes Repräsentanten geschaffen ist. »Wenig niedriger als Gott« ist der Mensch zu verantwortlicher Herrschaft berufen. Trotz Verfehlungen, Schuld und Sünde wird der Mensch von der Barmherzigkeit Gottes getragen. Jesus Christus tritt für ihn ein und schenkt ihm die Hoffnung auf ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Pontius Pilatus

Jens Herzer

Pontius Pilatus

Henker und Heiliger
Biblische Gestalten, Band 32

Einführung in die evangelische Dogmatik

Dietrich Korsch

Einführung in die evangelische Dogmatik

Im Anschluss an Martin Luthers Kleinen Katechismus

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Mediatisierung religiöser Kultur

Kristin Merle | Ilona Nord (Hrsg.)

Mediatisierung religiöser Kultur

Praktisch-theologische Standortbestimmungen im interdisziplinären Kontext
Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (VWGTh), Band 58

Krieg und Frieden

Alexander Deeg | Christian Lehnert (Hrsg.)

Krieg und Frieden

Metaphern der Gewalt und der Versöhnung im christlichen Gottesdienst
Beiträge zu Liturgie und Spiritualität, Band 34

Glauben üben

Christian Eyselein | Tobias Kaspari (Hrsg.)

Glauben üben

Praxisfelder evangelischer Aszetik.

versprochen

Jan Mathis | Gerald Kretzschmar (Hrsg.)

versprochen

Interdisziplinäre Zugänge zur liturgischen Sprache