Katholisch und ökumenisch (ÖR 4/2013)

50 Jahre Zweites Vatikanisches Konzil
Ökumenische Rundschau, 2013 – Heft 4

Inhalt



Zu diesem Heft


PERSPEKTIVEN VON AUSSEN

Clare Amos, Das Zweite Vatikanum und die Anglikanische Kirche

Günter Eßer, Alt-Katholische Kirche und Zweites Vatikanisches Konzil

Evgeny Pilipenko, Das Ökumenische am Zweiten Vatikanum. Eine orthodoxe Sicht

Neal Blough, Hat „die Lehre der Kirche, dass niemand zum Glauben gezwungen werden darf … die Zeiten überdauert“? Die geschichtliche Entwicklung der Lehre von der Religionsfreiheit und das Zweite Vatikanische Konzil


PERSPEKTIVEN VON INNEN

Massimo Faggioli, Die Hermeneutik des Zweiten Vatikanischen Konzils und die Zukunft des ökumenischen Dialogs

Myriam Wijlens, Konzil und Rechtsstrukturen. Eine erforderliche gegenseitige Herausforderung

Elzbieta Adamiak, Andere Zeichen der Zeit. Skizzen zur Rezeption des Zweiten Vatikanischen Konzils in Polen


ZEITZEUGEN

Paul-Werner Scheele, Konzilserfahrungen

Günther Gaßmann, Das Zweite Vatikanische Konzil. Persönliche ...

mehr

12,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Coburg

Hrsg. von Michael Böhm und Dorothea Greiner

Coburg

Orte der Reformation, 14

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Minjung Theology Today

Jin-Kwan Kwon | Volker Küster (Eds.)

Minjung Theology Today

Contextual and Intercultural Perspectives
Contact Zone. Explorations in Intercultural Theology, Band 21

Vermitteltes Heil

Felix Körner SJ | Wolfgang Thönissen (Hrsg.)

Vermitteltes Heil

Martin Luther und die Sakramente

Der eine Gott und die anderen Götter

Martin Repp

Der eine Gott und die anderen Götter

Eine historische und systematische Einführung in Religionstheologien der Ökumene

Religion der Liebe

Dietrich Korsch (Hrsg.)

Religion der Liebe

Drei Fallstudien zur Oper in theologisch-musikästhetischer Betrachtung

Jesus der Heiler und die Gesundheitsgesellschaft

Martin Wendte (Hrsg.)

Jesus der Heiler und die Gesundheitsgesellschaft

Interdisziplinäre und internationale Perspektiven