Strategien der Positionierung im 1. Petrusbrief

Kleine Schriften des Fachbereichs Evangelische Theologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main, 4

Stefan Alkier (Hrsg.)

Der Sammelband »Strategien der Positionierung im 1.  Petrusbrief« entstand anlässlich eines Symposiums, das im Februar 2013 an der Goethe-Universität Frankfurt stattgefunden hat. Der Fokus der Veranstaltung lag auf den Identitätskonzepten und damit verbundenen Abgrenzungsstrategien im 1.   Petrusbrief. Die Fülle möglicher Perspektiven spiegelt der nun vorgelegte Band wider: Leitend ist die Frage nach Strategien und Positionierungsmodellen, die es ermöglichen, christliche Identität zu generieren. Dies beinhaltet Fragen nach Differenzkonzepten, nach semantischen Zuschreibungen von »innen« und »außen«, Beheimatung und Fremdheit sowie den daraus resultierenden ethischen Implikationen.

Der Band enthält Beiträge von Stefan Alkier, Jisk Steetskamp, Michael Rydryck, Michael Schneider und Tobias Nicklas.


[Strategies of Positioning in the First Epistle of Peter]

The volume concerns strategies and possibilities of developing a Christian identity in 1.   Peter, involving ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Die Wüste, das Meer und die Verwandlung Zions

Clemens Schneider

Die Wüste, das Meer und die Verwandlung Zions

Eine kritische Kontextualisierung des neuen Exodus in Jesaja 40–52
Arbeiten zur Bibel und ihrer Geschichte (ABG), 75

Die Entstehung des frühen Christentums

Udo Schnelle

Die Entstehung des frühen Christentums

Neue Studien

Sündlos solidarisch

Emmanuel L. Rehfeld

Sündlos solidarisch

Der Sohn Gottes als Repräsentant der Menschheit nach der Darstellung des Markusevangeliums

Biografie und Lebensalter

Jürgen van Oorschot | Andreas Wagner (Hrsg.)

Biografie und Lebensalter

Zur materialen, soziologischen und theologischen Verfasstheit biografischer Bezüge
Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (VWGTh), 73