Religionsunterricht an berufsbildenden Schulen

Eine empirische Studie zur Situation in Sachsen-Anhalt und Thüringen
Studien zur religiösen Bildung (StRB), Band 8

Steffi Völker

Mit einem Vorwort von Thomas Heller und Michael Wermke

Brauchen Schüler an beruflichen Schulen, brauchen beispielsweise angehende Krankenschwestern, Bankkaufmänner und Zimmerleute oder berufliche Gymnasialschüler Religionsunterricht? Wie findet der Religionsunterricht an beruflichen Schulen statt, die in einem weithin konfessionslosen Umfeld liegen? Welche Themen werden behandelt, welche Schwierigkeiten und Chancen sehen die Lehrkräfte, welche Wünsche haben die Schüler? Der vorliegende Band stellt die Befunde einer in Sachsen-Anhalt und Thüringen durchgeführten Untersuchung des Berufsschulreligionsunterrichts (BRU) vor, welche sowohl die Perspektiven der Schüler als auch die der Lehrkräfte auf den BRU zusammenträgt. So wird ein detailliertes Bild eines wenig beachteten, daher weithin unbekannten sowie mit zahlreichen Schwierigkeiten kämpfenden, aber dennoch höchst lebendigen Unterrichtsfaches gezeichnet.


[Religious education at vocational schools. An empirical ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Mediatisierung religiöser Kultur

Kristin Merle | Ilona Nord (Hrsg.)

Mediatisierung religiöser Kultur

Praktisch-theologische Standortbestimmungen im interdisziplinären Kontext
Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (VWGTh), Band 58

Krieg und Frieden

Alexander Deeg | Christian Lehnert (Hrsg.)

Krieg und Frieden

Metaphern der Gewalt und der Versöhnung im christlichen Gottesdienst
Beiträge zu Liturgie und Spiritualität, Band 34

Glauben üben

Christian Eyselein | Tobias Kaspari (Hrsg.)

Glauben üben

Praxisfelder evangelischer Aszetik.

versprochen

Jan Mathis | Gerald Kretzschmar (Hrsg.)

versprochen

Interdisziplinäre Zugänge zur liturgischen Sprache