Naturbildung

Quellen zur protestantischen Bildungsgeschichte (QPBG), Band 9

Bernhard Heinrich Blasche, hrsg. u. komm. von Karsten Kenklies

Dieses von Karsten Kenklies wieder zugänglich gemachte Werk »Naturbildung. Ein Buch für Lehrer, Erzieher, Natur- und Jugendfreunde« von Bernhard Heinrich Blasche (1766–1832) ist in mindestens dreifacher Hinsicht bemerkenswert. Zum ersten liegt hier ein pädagogischer Entwurf vor, der im Ausgang und in der Überwindung philanthropischer Pädagogik versucht, einen eigenen natur-religiösen Weg zu beschreiten. Zum zweiten ist Blasches Text der einzigartige Versuch, die Konzeptionen der vor allem in Jena entwickelten Romantischen Naturphilosophie in eine praktische Pädagogik zu übersetzen. Und zum dritten liegt mit diesem Text einer der frühesten Versuche vor, eine ökologische Pädagogik der – modern gesprochen – Umweltbildung zu konzipieren.
Ergänzt wird diese Ausgabe des Quellentextes durch eine biographische Hinführung zur Person Bernhard Heinrich Blasches und eine systematische Einführung in den ideengeschichtlichen Kontext des Werkes.


[Naturbildung]
This new edition of ...

mehr

28,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Reformation heute

Christopher Spehr (Hrsg.)

Reformation heute

Band I: Protestantische Bildungsakzente
Reformation heute, Band 1

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Dem Schrecklichen begegnen

Miriam Schade

Dem Schrecklichen begegnen

Seelsorge mit traumatisierten Kindern
Arbeiten zur Praktischen Theologie, Band 74

Freikirche mit Mission

Philipp F. Bartholomä

Freikirche mit Mission

Perspektiven für den freikirchlichen Gemeindeaufbau im nachchristlichen Kontext

Lebensalter

Christian Grethlein

Lebensalter

Eine theologische Theorie

Überraschend offen

David Ohlendorf | Hilke Rebenstorf

Überraschend offen

Kirchengemeinden in der Zivilgesellschaft

Liturgie – Körper – Medien

Alexander Deeg | Christian Lehnert (Hrsg.)

Liturgie – Körper – Medien

Herausforderungen für den Gottesdienst in der digitalen Gesellschaft
Beiträge zu Liturgie und Spiritualität, Band 32