Demokratie Jetzt

Der schwierige Weg zur deutschen Einheit

Gerhard Weigt

Ein Zeitzeuge berichtet

Gerhard Weigt erzählt als Zeitzeuge die Geschichte der Bürgerbewegung »Demokratie Jetzt« sowie deren Vorgeschichte, die nicht ganz zufällig mit dem 13. August 1986, dem 25. Jahrestag des Mauerbaus, begann. Es werden Wachsen und Reifen von Opposition und Widerstand im System DDR anhand der Lebensgeschichten ihrer Akteure beschrieben. Von den Schwierig­keiten ihrer Selbstfindung und der Solidarität unter­einander ist die Rede, von der Suche nach Antworten auf existentielle gesellschaftliche Fragen und von ihrer zunehmenden Politisierung bis hin zum aktiven Widerstand während der Fried­lichen Revolution selbst. Thematisiert werden dabei die Beziehungen von »Demokratie Jetzt« zu den evangelischen Kirchen. Sehr wichtig waren auch die Erfahrungen, die Einzelne im Rahmen der »Aktion Sühnezeichen« mit dem polnischen Widerstand der siebziger und achtziger Jahre gemacht hatten, und die Bekanntschaft mit Aktivisten der Solidarność und der ...

mehr

20,00 EUR (inkl. 5 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Das Theologen-Quartett

Wilfried Engemann

Das Theologen-Quartett

Luther für Neugierige

Fabian Vogt

Luther für Neugierige

Das kleine Handbuch des evangelischen Glaubens

Wo der Glaube wohnt

Heiko Franke | Manfred Kießig

Wo der Glaube wohnt

Das Wesen und die Sendung der Kirche
Theologie für die Gemeinde (ThG), I/3

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Willem Adolf Visser ’t Hooft

Jurjen Albert Zeilstra

Willem Adolf Visser ’t Hooft

Ein Leben für die Ökumene (übersetzt von Katharina Kunter)

Fels der Verzweiflung – Stein der Hoffnung

Martin-Luther-King-Zentrum für Gewaltfreiheit und Zivilcourage e.V. (Hrsg.)

Fels der Verzweiflung – Stein der Hoffnung

Martin Luther King und die DDR

Zu wandeln die Zeiten

Markus Meckel

Zu wandeln die Zeiten

Erinnerungen

Die Wüste

Chaim Noll

Die Wüste