Doppelt qualifiziert

Erfahrungsberichte und Reflexionen zum Selbstverständnis von Diakoninnen und Diakonen
Diakonat – Kirche – Diakonie, Band 1

Dieter Hödl | Thomas Zippert (Hrsg.)

Mit dem ersten Band der Reihe »Diakonat – Kirche – Diakonie« melden sich erstmals Diakoninnen und Diakone zu Wort, um ihr berufliches und spirituelles Selbstverständnis darzustellen. Sie sind »doppelt qualifiziert«: Ein sozialer, pflegerischer Beruf ist verbunden mit einer theologisch-diakonischen Ausbildung, oft ergänzt durch weitere Fortbildungen. Die Diakoninnen und Diakone dieses Bandes reflektieren auf sehr unterschiedliche und sehr persönliche Weise, wie beide Qualifikationen zusammenkommen und ihre berufliche Wirklichkeit in Diakonie, Kirche oder freier Wohlfahrt prägen. Sie geben so Einblicke in das Selbsterleben und die Haltungen einer Berufsgruppe mit kirchlichem Amt, die in den letzten Jahren neue Aufmerksamkeit findet.

Im Schlussteil des Bandes sind die Vorträge einer Fachtagung zum gleichen Thema dokumentiert, die im Frühjahr 2013 in Bielefeld stattfand und diese Texte erstmals analysierte und kontextualisierte.

Zu den Autoren

Mit Beiträgen von Frithard Scholz, Eberhard Hauschildt, Hans-Gert Daubertshäuser u.a.

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Gemeinschaft der Persönlichkeiten

Gerald Kretzschmar

Gemeinschaft der Persönlichkeiten

Kirchenbindung und die Zukunft der Kirche

Fürbitten für die Gottesdienste im Kirchenjahr

Jochen Arnold | Fritz Baltruweit | Mechthild Werner

Fürbitten für die Gottesdienste im Kirchenjahr

mit Kasualien
gemeinsam gottesdienst gestalten (ggg), Band 5

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Sonne und Schild 2023 – Buchkalender

Elisabeth Neijenhuis (Hrsg.)

Sonne und Schild 2023 – Buchkalender

Evangelischer Tageskalender 2023

Weihnachten und Muslime

Hanna Nouri und Heidi Josua

Weihnachten und Muslime

Impulse zum interreligiösen Dialog

Familienorientierung stärken

Lars Charbonnier | Antje Pech | Franziska Woellert (Hrsg.)

Familienorientierung stärken

Evangelische Arbeitgeber zwischen Innovation und Tradition

Wein

Helmut Schwerdtfeger, Sabine Zorn, Matthias Gössling i.A. der Evangelischen Michaelsbruderschaft, des Berneuchener Dienstes und der Gemeinschaft St. Michael. Roger Mielke (Schriftleitung)

Wein

Quatember, Heft 2 | 2021

Zwischen Nächstenliebe und Abgrenzung

Hrsg. von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)

Zwischen Nächstenliebe und Abgrenzung

Eine interdisziplinäre Studie zu Kirche und politischer Kultur