Offenbarung des Namens und versöhntes Leben

Eine Untersuchung zur Gotteslehre bei Kornelis Heiko Miskotte
Arbeiten zur Systematischen Theologie, Band 11

Sören Petershans

In dieser Arbeit wird erstmalig die Gotteslehre des niederländischen Theologen Kornelis Heiko Miskotte als Offenbarung des Eigennamens Gottes untersucht. Miskotte ist in Deutschland weitgehend unbekannt geblieben. Wahrgenommen wurde er als dialektischer Theologe im Gefolge Karl Barths und als einer der Väter des jüdisch-christlichen Dialogs. Indem Miskotte Barths trinitarischen Gottesbegriff durch den Namen Gottes ersetzt, legt er die Grundlage für eine eigenständige Theologie. Sein Verständnis von Offenbarung als Offenbarung des Namens Gottes wird mit Hilfe der kausal-deskriptiven Theorien zur Funktion von Eigennamen untersucht. Sie helfen zu verstehen, warum für Miskotte die Aussage »JHWH ist Gott« unumkehrbar ist.
Der Name, in seinem biblischen Doppelbezug auf JHWH und Jesus Christus, macht den Menschen zum beteiligten Subjekt der Offenbarung, so dass menschlicher Glaube nicht ohne Erfahrung ist.


[Sören Petershans. Revelation of the Name and Reconciled Life. A Study on the ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Evangelische Sozialethik

Brigitte Bertelmann | Georg Lämmlin | Traugott Jähnichen | Johannes Rehm | Sigrid Reihs | Torsten Meireis | Thorsten Moos | Sabine Plonz (Hrsg.)

Evangelische Sozialethik

Traditionen und Perspektiven
Jahrbuch Sozialer Protestantismus, 15

Kunst – Philosophie – Transzendenz

Hans-Dieter Mutschler

Kunst – Philosophie – Transzendenz

Gegen die Zersplitterung unserer Kultur

Imago Dei

Ibolya Balla | Jaap Doedens (Eds.)

Imago Dei

The 12th Comenius Conference
Beihefte zur Ökumenischen Rundschau, 141

Geschenkt und verdankt

Katharina Opalka | Daniel Rossa (Hrsg.)

Geschenkt und verdankt

Was Glauben denken macht

»Sag mir ein Wort« – Geistliche Mütter und Väter

Helmut Schwerdtfeger | Sabine Bayreuther | Matthias Gössling (Hrsg.)

»Sag mir ein Wort« – Geistliche Mütter und Väter

Quatember 88 (2024) 2
Quatember, 2|2024

Attraktive Fremdheit Gottes

Hans-Georg Link | Josef Wohlmuth (Hrsg.)

Attraktive Fremdheit Gottes

Das Ökumenische Bekenntnis von Nizäa (325–2025)