Mehr Ökumene wagen

Über Taizé, die Reformation und gelebte Gemeinschaft

Frère Alois | Siegfried Eckert

95 Fragen standen am Beginn des Gespräches zwischen Frère Alois, dem Prior der ökumenischen Bruderschaft in Taizé, und Siegfried Eckert, protestantischer Pfarrer und Landessynodaler.

95 Thesen sollten es nicht sein, denn die sind längst geschrieben. Dennoch stehen die Reformation, ihre Folgen und gegenwärtigen Herausforderungen im Zentrum dieses sehr persönlichen Gespräches.

Ein spannender Dialog, der den einzigartigen ökumenischen Geist der über 75 Jahre alten Gemeinschaft von Taizé als wegweisenden Impuls für die Reformationsfeierlichkeiten 2017 fruchtbar macht.

Zu den Autoren

Frère Alois Löser, geboren 1954 in Nördlingen, ist seit August 2005 der Prior der ökumenischen Bruderschaft von Taizé und Nachfolger des Gründers Frère Roger.

Siegfried Eckert, geboren 1963, arbeitet als Gemeindepfarrer in Bonn. Er ist seit vielen Jahren Synodalbeauftragter für den Kirchentag, Landessynodaler der Evangelischen Kirche im Rheinland und Vorsitzender der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit e. V. in Bonn. In der edition chrismon erschien bereits sein Titel „Demut“.

17,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Worauf es ankommt

Wilfried Härle in Verbindung mit Klaus Engelhardt, Gottfried Gerner-Wolfhard und Thomas Schalla

Worauf es ankommt

Ein Katechismus

Geht der Kirche der Glaube aus?

Klaus-Rüdiger Mai

Geht der Kirche der Glaube aus?

Eine Streitschrift

Wie lieblich sind Deine Wohnungen

Hans-Jürgen Kutzner

Wie lieblich sind Deine Wohnungen

Spiritualität und sakraler Raum
gemeinsam gottesdienst gestalten (ggg), Band 26

Die großen Töchter Gottes

Susanne Janssen | Susanne Breit-Keßler

Die großen Töchter Gottes

Starke Frauen der Bibel

Ein Missionarsleben

Ulrich Gäbler

Ein Missionarsleben

Hermann Gäbler und die Leipziger Mission in Südindien (1891–1916)