Vom Konflikt zur Gemeinschaft

Ökumenischer Gottesdienst zum gemeinsamen Reformationsge- denken 2017

Im Auftrag der Liturgischen Arbeitsgruppe der lutherisch/ römisch-katholischen Kommission für die Einheit herausgegeben von Theodor Dieter und Wolfgang Thönissen

Im Jahr 2017 werden Katholiken und Lutheraner gemeinsam auf die Ereignisse der Reformation vor 500 Jahren zurückblicken. Die lutherisch/römisch­katholische Kommission für die Einheit hat für dieses ökumenische Gedenken eine theologische Grundlage entwickelt: Vom Konflikt zur Gemeinschaft. Daran anschließend wird nunmehr ein Gottesdienstentwurf vorgelegt, der sich für ökumenische Gottesdienste im Gedenken an die Reformation vor 500 Jahren eignet. Er enthält eine vollständige Liturgie mit Liedvorschlägen und weiteren Hinweisen, u. a. zur Predigt.

3,50 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Kirchlicher Amtskalender 2018

Jörg Neijenhuis (Hrsg.)

Kirchlicher Amtskalender 2018

(rot)

Kirchlicher Amtskalender 2018

Jörg Neijenhuis (Hrsg.)

Kirchlicher Amtskalender 2018

(blau)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Kultur als Spiel

Christoph Seibert | Markus Firchow | Christian Polke (Hrsg.)

Kultur als Spiel

Philosophisch-theologische Variationen
Theologie | Kultur | Hermeneutik, Band 22

Auf dem Weg zur Gemeinschaft

André Birmelé | Wolfgang Thönissen (Hrsg.)

Auf dem Weg zur Gemeinschaft

50 Jahre internationaler evangelisch-lutherisch/römisch-katholischer Dialog

Confessio

Hrsg. von Julia Enxing und Jutta Koslowski unter Mitarbeit von Dorothea Wojtczak

Confessio

Schuld bekennen in Kirche und Öffentlichkeit
Beihefte zur Ökumenischen Rundschau, Band 118

Unwandelbar?

Karlheinz Ruhstorfer (Hrsg.)

Unwandelbar?

Ein umstrittenes Gottesprädikat in der Diskussion
Beihefte zur Ökumenischen Rundschau, Band 112