Innerweltliche Hermeneutik

Beiträge zur Biblischen Theologie
Quellen zur protestantischen Bildungsgeschichte (QPBG), Band 11

Ralf Koerrenz

Es gibt ein richtiges Leben nur im falschen. Dies ist der Grundgedanke einer kritischen Theorie, die im Anschluss an eine anthropologische Lesart der Bibel den Aspekt der individuellen und strukturellen Entfremdung des Menschseins in Erinnerung ruft. In dieser Lesart rückt das Motiv des Innerweltlichen ins Zentrum: als jeweils individueller Lebenslauf und als überindividuelle Geschichte.

Die Bibel bejaht das Leben im Vorläufigen und Unvollkommenen als den Ort und die Zeit, die der einzelne Mensch zu gestalten hat. In Aufnahme der Tradition theologischer Religionskritik werden in drei Zugängen das Verstehen und das Lernen als die beiden universalen Eigenschaften des Menschen thematisiert: als Innerweltliche Hermeneutik, als Überwindung der zwischen Menschen stehenden Differenzen und als Schutz der zwischen Menschen zu wahrenden Grenzen.


[Inner-worldly Hermeneutics. Essays on Biblical Theology]

In the perspective of an inner-worldly hermeneutics human learning comes ...

mehr

19,80 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Nunc dimittis

Erik Dremel

Nunc dimittis

Der Lobgesang des Simeon in Kirche, Kunst und Kultur

Das Confiteor

Konrad Müller

Das Confiteor

Studien zu seiner Gestalt und Funktion im Gottesdienst sowie im Leben der Kirche

Kirche in der Diaspora

Thomas Schlegel | Martin Reppenhagen (Hrsg.)

Kirche in der Diaspora

Bilder für die Zukunft der Kirche. Festschrift zu Ehren von Michael Herbst

Freiheit digital

Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)

Freiheit digital

Die Zehn Gebote in Zeiten des digitalen Wandels.

Befähigung und Bevollmächtigung

Georg Bucher

Befähigung und Bevollmächtigung

Interpretative Vermittlungsversuche zwischen allgemeinem Priestertum und Empowerment-Konzeptionen in religionspädagogischer Perspektive
Arbeiten zur Praktischen Theologie, Band 81

Funktionalisierte Religion

Ivo Bäder-Butschle | Detlef Lienau

Funktionalisierte Religion

Soziologische Perspektiven auf Religion und Kirche