Vom Alten Testament und vom Neuen

Beiträge zur Neuvermessung ihres Verhältnisses

Notger Slenczka

Im Jahr 2015 kam es zu einer Debatte um den kanonischen Rang des Alten Testaments, der ein Echo auch in der kirchlichen Öffentlichkeit und in der Tagespresse fand. Ausgangspunkt war ein provozierender Aufsatz von Notger Slenczka, in dem er die These vertrat, dass Schleiermacher, Harnack und Bultmann, die eine Herabstufung der kanonischen Bedeutung des Alten Testaments forderten, Recht behalten hätten – freilich aus anderen als den von ihnen vorgetragenen Gründen.

Die kanonische Geltung des Alten Testaments liegt darin begründet, dass die Kirche das Alte Testament als Zeugnis für Jesus Christus versteht. Ist dies eine angesichts des christlich-jüdischen Dialogs haltbare Position? Welche hermeneutischen Grundsätze leiten den Umgang der Kirchen mit dem Alten Testament? Wie ändern sie sich angesichts eines historischen Umgangs mit den Texten?

Der erste Aufsatz Slenczkas und erläuternde und weiterführende Texte zu den historischen, hermeneutischen und systematischen Aspekten des ...

mehr

44,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Text und Geschichte

Christof Landmesser | Ruben Zimmermann (Hrsg.)

Text und Geschichte

Geschichts- und literaturwissenschaftliche Beiträge zum Geflecht von Faktizität und Fiktionalität
Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (VWGTh), Band 46

Neues Leben in der alten Welt

Dorothee Dettinger

Neues Leben in der alten Welt

Der Beitrag frühchristlicher Schriften des späten ersten Jahrhunderts zum Diskurs über familiäre Strukturen in der griechisch-römischen Welt
Arbeiten zur Bibel und ihrer Geschichte, Band 59

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Kultur als Spiel

Christoph Seibert | Markus Firchow | Christian Polke (Hrsg.)

Kultur als Spiel

Philosophisch-theologische Variationen
Theologie | Kultur | Hermeneutik, Band 22

Theodicy and Protest

Hrsg. von Beate Ego, Ute Gause, Ron Margolin und Dalit Rom-Shiloni

Theodicy and Protest

Studien zu Kirche und Israel. Neue Folge (SKI.NF), Band 13

Reformatorische Einsichten zum Verhältnis von Theologie, Politik und Wirtschaft

Anne Burghardt | Simone Sinn (Hrsg.)

Reformatorische Einsichten zum Verhältnis von Theologie, Politik und Wirtschaft

Perspektiven aus der weltweiten Ökumene
LWB-Dokumentation, Band 61

Wirkendes Wort

Ingolf U. Dalferth

Wirkendes Wort

Bibel, Schrift und Evangelium im Leben der Kirche und im Denken der Theologie

Vom Geist bewegt – zu verwandelnder Nachfolge berufen (ÖR 3/2018)

Vom Geist bewegt – zu verwandelnder Nachfolge berufen (ÖR 3/2018)

Konferenz für Weltmission und Evangelisation vom 8. bis 13. März 2018 in Arusha (Tansania)
Ökumenische Rundschau, Heft 3/2018