Die Basler Mission 1815–2015: Mission und ihre Akteure

Interkulturelle Theologie. Zeitschrift für Missionswissenschaft, 2+3/2016

Im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Missionswissenschaft und der Basler Mission hrsg. von Karl-Friedrich Appl, Dieter Becker, Heinrich Balz, Ralph Kunz, Christine Lienemann-Perrin, Andreas Nehring, Rainer Neu, Wolfgang Neumann und Johannes Triebel

Inhalt:

Biblische Perspektiven: Zur Freiheit hat uns Christus befreit. Bleibt daher fest und lasst euch nicht von Neuem das Joch der Knechtschaft auflegen! (Gal 5,1) (Verena Grüter)

Michael Kannenberg: Von chiliastischer Erwartung und Missionsfesten – Wandlungen der Erweckung in Württemberg

Heinrich Balz: Volkstum, Gottes Offenbarung und Ökumenische Weite: Theologische Strömungen in der Basler Mission im 20. Jahrhundert

Tobias Brandner: Missionare als Kritiker des Komitees

Dagmar Konrad: Zwischen den Kulturen – Missionskinder des 19. Jahrhunderts

Abraham Nana Opare Kwakye:
Mission Impossible becomes possible: West Indian Missionaries as Actors in Mission in the Gold Coast

Samuel Désiré Johnson: Die Anfänge der Basler Mission in Kamerun: Wirtschaftspolitische und religiöse Machtspiele auf deutschem Schutzgebiet

Christine Lienemann: Europäisches Christentum auf dem Prüfstand. Was folgt daraus für die Missionswissenschaft?

Hanns Walter Huppenbauer: Gegenseitige Überwachung in den Hausordnungen der alten Basler Mission

Berichte und Dokumentationen:
Interkulturell unterwegs im Pazifik – einige Streifzüge durch die Erfahrungen und erlebte Theologie (Judith Bollongino)


15,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. inkl. Versand)