Paul and the Synoptic Jesus Tradition

Arbeiten zur Bibel und ihrer Geschichte (ABG), Band 58

Heinz Hiestermann

This study compares the Jesus traditions in Paul’s genuine letters to the synoptic Jesus tradition. The aim is to identify parallels between Jesus traditions in the Pauline letters and synoptic Gospels and to determine whether the wording of the Pauline Jesus traditions is closer to any particular synoptic Gospel or Q. Paul’s quotes of words of the Lord (1 Cor 7:10–11; 9:14; 11:23–25) as well as possible allusions to Jesus traditions in Paul’s letters are investigated and compared to similar synoptic sayings of Jesus. Allusions to Jesus traditions in 1 Thessalonians and Romans are revisited.

Special attention is paid to possible allusions in Galatians. The findings show that Paul does make use of Jesus traditions resembling those of the synoptics, particularly the Gospel of Matthew.


[Paulus und die synoptische Jesustradition]

In dieser Arbeit wird die Jesustradition in den Proto-Paulinen mit der synoptischen Jesustradition verglichen. Ziel der Untersuchung ist es, ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Der bestmögliche Mensch

Andreas Wagner | Jürgen van Oorschot (Hrsg.)

Der bestmögliche Mensch

Alttestamentliche und systematisch-theologische Anmerkungen zu Sünde und Umkehr
Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (VWGTh), Band 67

Apocalypse Now?

Hrsg. von Stefan Alkier | Thomas Paulsen

Apocalypse Now?

Studien zur Intertextualität und Intermedialität der Johannesapokalypse von Dante bis Darksiders
Kleine Schriften des Fachbereichs Evangelische Theologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Band 13

Gleichnisse kontextuell gelesen

Tanja Hühne

Gleichnisse kontextuell gelesen

Eine redaktionsgeschichtlich-narratologische Untersuchung der Gleichniserzählungen vom Sämann, vom Senfkorn und von den bösen Winzern

Einsam

Im Auftrag der Diakonie Deutschland hrsg. von Astrid Giebel, Daniel Hörsch, Georg Hofmeister und Ulrich Lilie

Einsam

Gesellschaftliche, kirchliche und diakonische Perspektiven