Anhalt und die Reformation

ANHALT[ER]KENNTNISSE, Band 2

Rainer Rausch | Jan Brademann | Michael Rohleder (Hrsg.)

Mit Beiträgen von Jan Brademann, Joachim Castan, Gerrit Deutschländer, Werner Freitag, Ulla Jablonowski, Helge Klassohn, Kristin Knoblich, Volker Leppin, Johanna Liedke, Matthias Müller, Otto Gerhard Oexle (†), Martin Olejnicki, Ruth Slenczka, Irina Wale

Anhalt wäre ohne die Reformation nicht denkbar. Das traditionsreiche Ländchen zwischen Fläming und Harz wuchs durch die Reformation zusammen. Auch die Evangelische Landeskirche Anhalts, die heute als einzige Körperschaft Öffentlichen Rechts das historische Land Anhalt noch repräsentiert, hat ihre Wurzeln in einer spezifischen Kirchengeschichte des 16. und frühen 17. Jahrhunderts. In ihr kam auf theologischer Ebene neben dem Einfluss Luthers auch derjenige Melanchthons und schließlich Calvins zum Tragen. Die einzelnen Entwicklungsphasen, die Orte, Bilder und Akteure dieser Reformations­geschichte – so die Gliederung des Bandes – sind immer wieder auch von der vergleichenden Forschung behandelt worden. Ihre reichen ...

mehr

Verfügbar voraussichtlich ab 04/2018.

32,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Jakob Strauß und der reformatorische Wucherstreit

Joachim Bauer | Michael Haspel (Hrsg.)

Jakob Strauß und der reformatorische Wucherstreit

Die soziale Dimension der Reformation und ihre Wirkungen

Biblische Freundschaft

Edith Petschnigg

Biblische Freundschaft

Jüdisch-christliche Basisinitiativen in Deutschland und ­Österreich nach 1945
Studien zu Kirche und Israel. Neue Folge (SKI.NF), Band 12