Anhalt und die Reformation

ANHALT[ER]KENNTNISSE, Band 2

Rainer Rausch | Jan Brademann | Michael Rohleder (Hrsg.)

Mit Beiträgen von Jan Brademann, Joachim Castan, Gerrit Deutschländer, Werner Freitag, Ulla Jablonowski, Helge Klassohn, Kristin Knoblich, Volker Leppin, Johanna Liedke, Matthias Müller, Otto Gerhard Oexle (†), Martin Olejnicki, Ruth Slenczka, Irina Wale

Anhalt wäre ohne die Reformation nicht denkbar. Das traditionsreiche Ländchen zwischen Fläming und Harz wuchs durch die Reformation zusammen. Auch die Evangelische Landeskirche Anhalts, die heute als einzige Körperschaft Öffentlichen Rechts das historische Land Anhalt noch repräsentiert, hat ihre Wurzeln in einer spezifischen Kirchengeschichte des 16. und frühen 17. Jahrhunderts. In ihr kam auf theologischer Ebene neben dem Einfluss Luthers auch derjenige Melanchthons und schließlich Calvins zum Tragen. Die einzelnen Entwicklungsphasen, die Orte, Bilder und Akteure dieser Reformations­geschichte – so die Gliederung des Bandes – sind immer wieder auch von der vergleichenden Forschung behandelt worden. Ihre reichen ...

mehr

32,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Loci praecipui theologici

Philipp Melanchthon

Loci praecipui theologici

nunc denuo cura et diligentia Summa recogniti multisque in locis copiose illustrati 1559

Reformation heute

Alf Christophersen | Marianne Schröter | Christian Senkel (Hrsg.)

Reformation heute

Band III: Protestantische Individualitätskulturen
Reformation heute, Band 3

Johannes Block

Jürgen Geiß-Wunderlich | Volker Gummelt (Hrsg.)

Johannes Block

Der pommersche Reformator und seine Bibliothek
Herbergen der Christenheit, Sonderband 22

Auf dem Weg zur Gemeinschaft

André Birmelé | Wolfgang Thönissen (Hrsg.)

Auf dem Weg zur Gemeinschaft

50 Jahre internationaler evangelisch-lutherisch/römisch-katholischer Dialog