Unter Druck: Kirchenreform aus der Leitungsperspektive

Eine empirische Studie zu drei evangelischen Landeskirchen

Stefanie Brauer-Noss

Die evangelischen Landeskirchen sind seit geraumer Zeit unter Druck. Sinkende Mitgliedszahlen, finanzielle Unsicherheiten und Traditionsabbrüche sind dabei nur die offensichtlichen Faktoren, die zu Veränderungen zwingen. Die Arbeit untersucht die Reformprozesse in Mitteldeutschland, Nordelbien und Württemberg seit Beginn der 1990er Jahre und bezieht dabei vor allem die Perspektiven der Verantwortlichen für die Reformprozesse in die Analyse mit ein.

Im Fokus stehen dabei die Fragen nach den Auslösern der Prozesse, nach Zielen und Erfolgen sowie nach den jeweiligen Akteuren, ihren Wahrnehmungen und Lösungsansätzen. Im Vergleich der drei Landeskirchen wird die Korrelation zwischen Rahmenbedingungen und Reformen untersucht.


[Under Pressure. A Comparative Study on the Perspectives of Leadership in Current Reform Processes of three German Protestant Churches in Central Germany, the North Elbian Region and Württemberg]

The Evangelical regional churches have come under ...

mehr

25,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Jakob Strauß und der reformatorische Wucherstreit

Joachim Bauer | Michael Haspel (Hrsg.)

Jakob Strauß und der reformatorische Wucherstreit

Die soziale Dimension der Reformation und ihre Wirkungen

Biblische Freundschaft

Edith Petschnigg

Biblische Freundschaft

Jüdisch-christliche Basisinitiativen in Deutschland und ­Österreich nach 1945
Studien zu Kirche und Israel. Neue Folge (SKI.NF), Band 12