Landpfarramt

Eine sprachwissenschaftlich-pastoraltheologische Inventur

Simone Ziermann

Das Buch beschäftigt sich mit den stereotypen Vorstellungen rund um das Landpfarramt. Solche Vorstellungen finden sich in kirchenamtlichen, berufsständischen und wissenschaftlichen Texten gleichermaßen und sie haben die Tendenz, sich immer wieder selbst zu bestätigen. Die Studie möchte dazu ermutigen, in diesem Prozess innezuhalten und gängige Sprech- und Denkweisen zu hinterfragen.

Es wird der Frage nachgegangen, wie solche Stereotypen sprachlich vermittelt werden, wie sie die Wahrnehmung lenken und welche Bedeutung sie als handlungsleitende Konzepte für die Kirche auf dem Land haben. Die sprachliche Wirklichkeit vom Landpfarramt, die sich so konstituiert, wird sprachwissenschaftlich analysiert und pastoraltheologisch reflektiert.


[Rural Parish Ministry. An Inventory]

The book deals with the stereotypical ideas about the rural parish ministry. Such ideas are to be found likewise in official ecclesiastical, professional and academic texts which constantly tend to be ...

mehr

38,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Fürbitten als religiöse Performance

Bertram J. Schirr

Fürbitten als religiöse Performance

Eine ethnographisch-theologische Untersuchung in drei kontrastierenden Berliner Gottesdienstkulturen
Arbeiten zur Praktischen Theologie, Band 70

Zwei oder drei

Maren Lehmann

Zwei oder drei

Kirche zwischen Organisation und Netzwerk. Vorträge

Sprache. Kommunikation. Religionsunterricht

Andrea Schulte (Hrsg.)

Sprache. Kommunikation. Religionsunterricht

Gegenwärtige Herausforderungen religiöser Sprachbildung und Kommunikation über Religion im Religionsunterricht
Studien zur religiösen Bildung (StRB), Band 15

Das geistliche Amt im Wandel

Hrsg. von Hanns Kerner, Johannes Rehm und Hans-Martin Weiss

Das geistliche Amt im Wandel

Entwicklungen und Perspektiven

An Ostern die Auferstehung predigen

Susanne Platzhoff

An Ostern die Auferstehung predigen

Eine hermeneutische und qualitativ-empirische Studie zur Osterpredigt der Gegenwart anhand von Predigten zu Mk 16,1–8
Arbeiten zur Praktischen Theologie, Band 68

Unter Druck: Kirchenreform aus der Leitungsperspektive

Stefanie Brauer-Noss

Unter Druck: Kirchenreform aus der Leitungsperspektive

Eine empirische Studie zu drei evangelischen Landeskirchen