Beten (PGP 2/2018)

Praxis Gemeindepädagogik, Ausgabe 2/2018

Zeitschrift für evangelische Bildungsarbeit

Beten ist zentrale christliche Praxis. Ob im Alltag oder in der Kirche, bei Tisch oder auf dem Friedhof, in der Schule oder der KiTa, vor Sitzungen oder beim Pilgern, im Singen, im Stehen, im Sitzen und sogar beim Joggen – Orte, Formen und Zeiten des Gebets schillern in bunter Vielfalt und leben aus langer Tradition.

Dieses Heft der PGP taucht ein in diese Vielfalt, leuchtet sie aus, befragt sie auf ihre gemeindepädagogischen Anknüpfungspunkte. Und es wird grundsätzlich: Was heißt Beten theologisch? Was sagt die Religionspsychologie über das Beten und seine Wirkung und Funktion? Und kann man Beten eigentlich wirklich lehren und lernen?

14,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Worauf es ankommt

Wilfried Härle in Verbindung mit Klaus Engelhardt, Gottfried Gerner-Wolfhard und Thomas Schalla

Worauf es ankommt

Ein Katechismus

Er ist unser Friede. Lesepredigten Textreihe IV/Band 2

Helmut Schwier (Hrsg.) in Verbindung mit A. Deeg, W. Engemann, C. Kähler, S. Kuhlmann, J. Neijenhuis, K. Oxen und T. Schächtele

Er ist unser Friede. Lesepredigten Textreihe IV/Band 2

Trinitatis bis letzter Sonntag des Kirchenjahres 2018

Tagesgebete – nicht nur für den Gottesdienst

Fritz Baltruweit | Jochen Arnold | Christine Tergau-Harms

Tagesgebete – nicht nur für den Gottesdienst

Fürbitten für die Gottesdienste im Kirchenjahr

Jochen Arnold | Fritz Baltruweit | Mechthild Werner

Fürbitten für die Gottesdienste im Kirchenjahr

mit Kasualien
gemeinsam gottesdienst gestalten (ggg), Band 5

FEIER die TAGE

Fabian Vogt

FEIER die TAGE

Das kleine Handbuch der christlichen Feste

Gott im Spiel

Martin Steinhäuser (Hg.)

Gott im Spiel

Vertiefungsgeschichten zum Alten Testament
Gott im Spiel, Vertiefungsgeschichten zum Alten Testament