Wie der Fußball in die Welt kam

Helme Heine

Wer hätte es gedacht: Der Ursprung des Fußballspiels ist ... natürlich: paradiesisch. Wie könnte es anders sein? Um die Menschen vom Irrglauben zu befreien, auf einer Scheibe zu leben, wirft der Allmächtige seinen selbstgebastelten Globus auf die Erde. Adam beginnt zu kicken und schon bald gerät die paradiesische Ruhe aus den Fugen. Eva teilt das Schicksal unzähliger heutiger Frauen und ist abgemeldet, weil Adam nur noch das Ballspiel im Kopf hat. Adam muss feststellen, dass man nicht gleichzeitig der Trainer beider gegeneinander spielender Mannschaften sein kann, und teilweise gerät das Paradies in helle Aufruhr. So lange, bis die Schlange Eva eine Trillerpfeife überreicht und sie erstaunt feststellt, dass plötzlich alle nach ihrer Pfeife tanzen.

Ein wunderbar witziges und vom Autor selbst charmant illustriertes Buch darüber, wie der Fußball auf die Welt kam. Viele Rätsel rund um das runde Leder werden endlich gelöst – bis auf das der Abseitsregel, die schon damals keiner ...

mehr

12,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

FEIER die TAGE

Fabian Vogt

FEIER die TAGE

Das kleine Handbuch der christlichen Feste

Worauf es ankommt

Wilfried Härle in Verbindung mit Klaus Engelhardt, Gottfried Gerner-Wolfhard und Thomas Schalla

Worauf es ankommt

Ein Katechismus

Inseln des Glücks

Gisela Andresen

Inseln des Glücks

Die schönsten Gartengeschichten der Bibel

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Eine Mark für Espenhain

Walter Christian Steinbach

Eine Mark für Espenhain

Vom Christlichen Umweltseminar Rötha zum Leipziger Neuseenland

Die großen Töchter Gottes

Susanne Janssen | Susanne Breit-Keßler

Die großen Töchter Gottes

Starke Frauen der Bibel

Sehnsuchtsort Heimat

Martin Vorländer (Hrsg.)

Sehnsuchtsort Heimat

Jakob sucht die Himmelsleiter

Dietlind Steinhöfel

Jakob sucht die Himmelsleiter

Eine Erzählung zu Johannes Daniel Falk

Sträuben

Gorch Maltzen

Sträuben

Erzählungen und Dialoge
Edition Muschelkalk, Band 47