Ökumene nach 2017 – auf dem Weg zur Einheit?

Blickpunkt Ökumene (BÖ), Band 1

Johannes Oeldemann

500 Jahre Reformation – dieser Anlass prägte im Jahr 2017 die Ökumene in Deutschland. Nach anfänglichen Befürchtungen, dass das Jubiläumsjahr vor allem zur Profilierung des Protestantismus genutzt würde, erwies sich das gemeinsame Bestreben, Christus in den Mittelpunkt zu stellen, als ökumenisch fruchtbar. Auf vielen Ebenen gab es ökumenische Initiativen – von der gemeinsamen Aufarbeitung der Geschichte über ökumenische Gottesdienste und Pilgerwege bis hin zu Bemühungen, das gemeinsame Zeugnis in der säkularisierten Gesellschaft zu stärken.

Das vorliegende Buch versucht den Ertrag dieses Jahres zu erheben, soweit dieser in Schriftform greifbar ist. Es enthält Textauszüge aus Dokumenten, Erklärungen und Botschaften zum Reformationsjahr 2017, die eingeordnet und im Blick auf in ihnen enthaltene zukunftsweisende Aspekte nach Themenbereichen zusammengestellt wurden. Auf diese Weise sollen die Früchte dieses Jahres geerntet werden, damit sie auf dem weiteren Weg zur Einheit als Stärkung ...

mehr

14,90 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Fides quaerens intellectum

Jutta Koslowski | Thorsten A. Leppek (Hrsg.)

Fides quaerens intellectum

Festschrift für Walter Dietz

Zum Bild Gottes

Michael Welker

Zum Bild Gottes

Eine Anthropologie des Geistes

Protestantisches Familienbild?

Bastian König | Marcel Kreft (Hrsg.)

Protestantisches Familienbild?

Theologische und sozialphilosophische Reflexionen auf ein strittiges Konzept

Gnade und Glaube

Uwe Swarat

Gnade und Glaube

Studien zur baptistischen Theologie. Bibel – Rechtfertigung – Gemeinde und Kirche – Kirche und Staat

Claritas scripturae

Christina Costanza, Martin Keßler und Andreas Ohlemacher (Hrsg.)

Claritas scripturae

Schrifthermeneutik aus evangelischer Perspektive

Narren in Christo

Stefan Reichelt (Hrsg.)

Narren in Christo

Über das Unorthodoxe in der Orthodoxie