Gastlichkeit

Eine Herausforderung für Theologie, Kirche und Gesellschaft

Ulrike Link-Wieczorek (Hrsg.)

Tagungsband der Gesellschaft für Evangelische Theologie

Wenn vormals Fremde in eine gastgebende Gemeinschaft aufgenommen werden, »passiert« Gastfreundschaft. Im Ideal hilft dabei ein komplexes Netzwerk ungeschriebener Regeln, Asymmetrien von Machtverhältnissen lebensfördernd auszugleichen. Und mit der Erfahrung des Gelingens von Gastlichkeit wird durchaus eine Hoffnung über ihre zeitliche Begrenzung hinaus verbunden.
Dieser hochaktuelle Band [Tagungsband der Gesellschaft für Evangelische Theologie] legt den Fokus auf das Phänomen der Verschränkung der Rollen von Gast und Gastgeber, das in sozialwissenschaftlichen und ebenso in theologischen Überlegungen zur Wirklichkeit und zu einer Kultur von Gastlichkeit thematisiert wird. Sowohl die jüdisch-christliche (Gott als Gastgeber, aber auch als Gast) als auch die muslimische Tradition kennt diese Rollen-Verschränkung. Wie stark ist ihr machtkritisches Potential?

Mit Beiträgen von Burkhard Liebsch, Khola Myriam ...

mehr

30,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Heilige Schriften heute verstehen

Simone Sinn | Dina El Omari | Anne Hege Grung (Hrsg.)

Heilige Schriften heute verstehen

Christen und Muslime im Dialog
LWB-Dokumentation / LWF Documentation, Band 62 (Deutsch)

Gebet und Gottesdienst

Hanne Lamparter

Gebet und Gottesdienst

Praxis und Diskurs in der Geschichte des Ökumenischen Rates der Kirchen

Wirksame Kirche

Gerhard Wegner

Wirksame Kirche

Sozio-theologische Studien

Ostkirchen und Reformation 2017. Band 2

Irena Zeltner Pavlović, Martin Illert (Hrsg.)

Ostkirchen und Reformation 2017. Band 2

Begegnungen und Tagungen im Jubiläumsjahr

Christentum und Europa

Michael Meyer-Blanck (Hrsg.)

Christentum und Europa

XVI. Europäischer Kongress für Theologie (10.–13. September 2017 in Wien)
Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (VWGTh), Band 57