Total okay und genau

Glossen zu Dingen und Sachen

Christoph Kuhn

Die beliebten Sprachkolumnen des Hallenser Autors nun als Buch!

„Nachricht bitte auf Band!“ – Im neuen Anrufbeantworter läuft kein Tonband mehr – der sprachliche Ausdruck bleibt noch.

Trotz Flachbildschirm glotzt man in die Röhre. Trotz digitaler Fotografie wird auf Zelluloid gebannt.

Weiterhin stehen alte Begriffe neben neuen: das Licht unterm Scheffel und die Tretmühle neben Schaltstelle und Datenautobahn. Speziell automobil-metaphorische Vokabeln sind auf Überholspur: Die Branche gibt Gas oder tritt auf die Bremse.

Selbst ohne Technik gilt technisches Vokabular: Partner finden keinen Draht zueinander, zwischen ihnen herrscht Funkstille; einer hat Filmriss, wird gestoppt, seine Batterie ist leer, er muss auftanken, Erwartungen zurückschrauben. Verleiht das der Sprache nicht etwas Unmenschliches?

(aus der Glosse Schichten abtragen)

mehr

14,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Augenblick nochmal

Ralf-Uwe Beck

Augenblick nochmal

Neue Zwei-Minuten-Texte, die den Alltag durchkreuzen

Der Augenblick nennt seinen Namen nicht

Iris Wolff | Senthuran Varatharajah | Uwe Kolbe

Der Augenblick nennt seinen Namen nicht

Wartburg-Tagebücher

Das Hotel Elephant Weimar

Claudia Dell (Hrsg.)

Das Hotel Elephant Weimar

Haus der Geschichte, Geschichten und Geschichtenerzähler

Das Alltagsbrevier

Eberhard Harbsmeier

Das Alltagsbrevier

Mit Worten der Lutherbibel durch die Woche

Wenn ich dich je vergesse …

Anne Bezzel

Wenn ich dich je vergesse …

Historischer Roman

Ein Veilchen, Schulter an Schulter

Olaf Weber

Ein Veilchen, Schulter an Schulter

3 x 21 Gedichte und ein Appendix
Edition Muschelkalk, Band 53