Total okay und genau

Glossen zu Dingen und Sachen

Christoph Kuhn

Die beliebten Sprachkolumnen des Hallenser Autors nun als Buch!

„Nachricht bitte auf Band!“ – Im neuen Anrufbeantworter läuft kein Tonband mehr – der sprachliche Ausdruck bleibt noch.

Trotz Flachbildschirm glotzt man in die Röhre. Trotz digitaler Fotografie wird auf Zelluloid gebannt.

Weiterhin stehen alte Begriffe neben neuen: das Licht unterm Scheffel und die Tretmühle neben Schaltstelle und Datenautobahn. Speziell automobil-metaphorische Vokabeln sind auf Überholspur: Die Branche gibt Gas oder tritt auf die Bremse.

Selbst ohne Technik gilt technisches Vokabular: Partner finden keinen Draht zueinander, zwischen ihnen herrscht Funkstille; einer hat Filmriss, wird gestoppt, seine Batterie ist leer, er muss auftanken, Erwartungen zurückschrauben. Verleiht das der Sprache nicht etwas Unmenschliches?

(aus der Glosse Schichten abtragen)

mehr

14,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Weimar

Stefanie Paul

Weimar

Der Kinderstadtführer

Doppelt verdientes Glück

Nele Heyse

Doppelt verdientes Glück

Geschichten und Gedichte
Edition Muschelkalk, Band 49

Martin Luther King

Michael Haspel | Britta Waldschmidt-Nelson (Hrsg.)

Martin Luther King

Leben, Werk und Vermächtnis

Die Reformationsdekade »Luther 2017« in Thüringen

Annette Seemann | Thomas A. Seidel | Thomas Wurzel (Hrsg.)

Die Reformationsdekade »Luther 2017« in Thüringen

Dokumentation, Reflexion, Perspektive

Lichterglanz und Tannengrün

Annette Seemann

Lichterglanz und Tannengrün

Eine Kulturgeschichte des Weihnachtsbaums