Theologie in der Gesellschaft

Band 2: Bischofsberichte 2000–2018

Martin Hein (Hrsg. von Eva Hillebold und Roland Kupski)

Der „Bericht des Bischofs” eröffnet jeweils die Herbstsynode der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. Die vorliegende Sammlung aus den Jahren 2000 bis 2018 dokumentiert damit ein wichtiges Instrument kirchenleitenden Handelns. Die „Bischofsberichte” sind keine Rechenschaftsberichte, sondern führen in ein Thema ein oder identifizieren und reflektieren mög­liche Schwerpunkte des kirchlichen Denkens und Handelns. Die Breite der Themen spiegelt die Herausforderungen in der Öffentlichkeit wider. So sind sie ein markantes Beispiel „öffentlicher Theologie” und ein Prüfstein für die Zeitgemäßheit von Glauben und Kirche.

Zum Autor

Martin Hein, Dr. theol. habil., Jahrgang 1954, ist seit 2000 Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. Er ist Evangelischer Leiter des Ökumenischen Arbeitskreises evangelischer und katholischer Theologen sowie Mitglied im Deutschen Ethikrat und im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland.

Verfügbar voraussichtlich ab 03/2019.

34,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren: