Herbergen der Christenheit 2018

Jahrbuch für deutsche Kirchengeschichte
Herbergen der Christenheit, Band 42

Hrsg. von Markus Hein unter Mitarbeit von Alexander Wieckowski

Der Band 42 (2018) enthält neben Berichten aus den Arbeitsgemeinschaften und Vereinen für Kirchengeschichte und Buchbesprechungen folgende Hauptbeiträge:

  • Die verschiedenen Versionen des Holzschnitts der Himmelsleiter von Lucas Cranach d. Ä. Ein Beitrag zur Entwicklung protestantischer Ikonographie (Gerlinde Strohmaier-Wiederanders)
  • Luthers Cousin Magister Johannes Lindemann (Hans-Christoph Rothe)
  • Die Leisniger Kastenordnung von 1523. Edition der Leisniger Handschrift (Konstantin Enge)
  • Das Ringen um die Ausrichtung der Ebersdorfer Brüdergemeinde. Dargestellt anhand einer Untersuchung durch den Geraer Superintendenten Johann Christoph Pfeiffer in den Jahren 1746/47 (Stefan Michel)
  • Von Annaberg bis an die Mündung des Rheines. Der Reisebericht von Superintendent D. Christian Heinrich Schumann im Jahr 1840 (Gerhard Graf)
  • Der Jenaer Theologe Johann Karl Eduard Schwarz (1802–1870). Ein Beitrag zur Geschichte der Praktischen Theologie (Traugott ...
  • mehr

Verfügbar voraussichtlich ab 08/2021.

14,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Singt von Hoffnung

Evangelisch-Lutherisches Landeskirchenamt Sachsens (Hrsg.)

Singt von Hoffnung

Neue Lieder für die Gemeinde

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

95 Schimpfwörter

Jan Martin Lies | Hans-Otto Schneider

95 Schimpfwörter

Perlen der frühneuzeitlichen Streitkultur

Jahrbuch für die Geschichte des Protestantismus in Österreich 136 (2020)

Herausgegeben vom Vorstand der Gesellschaft für die Geschichte des Protestantismus in Österreich, Redaktion: Karl Walter Schwarz

Jahrbuch für die Geschichte des Protestantismus in Österreich 136 (2020)

Festgabe für Ernst Wilhelm Hofhansl zum 75. Geburtstag

Gottesdienst-Räume

Dietmar Neß

Gottesdienst-Räume

Dokumentation zum evangelischen Kirchenbau des 19. und 20. Jahrhunderts in Schlesien