Menschliches – Allzumenschliches

Phänomene des Menschseins in den Horizonten theologischer Lebensdeutung

Michael Beintker | Hans-Peter Großhans (Hrsg.)

Menschsein: Das ist ein unerschöpfliches Thema. Es entfaltet sich in einer Vielzahl von Phänomenen. Das Vertrauteste und Selbstverständlichste ist zugleich das Rätselhafteste. Religion, Kunst, Theologie, Philosophie und Literatur arbeiten sich seit Menschengedenken an den Phänomenen menschlicher Existenz ab.

Der Sammelband nimmt in 14 Beiträgen aus verschiedenen theologischen Disziplinen die Frage nach dem Menschsein auf und nähert sich ihr über die Erkundung charakteristischer Phänomene, in denen zum Vorschein kommt, was es mit dem Menschen auf sich hat, was ihn auszeichnet und worin seine Probleme bestehen. Die Theologie wird zur aufmerksamen Diagnostikerin der Alltagswelt und rückt das Menschliche, Allzumenschliche in das Lichtfeld des Evangeliums. Begleitet werden die Aufsätze durch eine thematische Reihe von Predigten zu denselben Phänomenen menschlicher Existenz.

Mit Beiträger von Reinhard Achenbach, Michael Beintker, Albrecht Beutel, Corinna Dahlgrün, Karl-Wilhelm Dahm, ...

mehr

44,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Wissen um Religion: Erkenntnis – Interesse

Klaus Hock (Hrsg.)

Wissen um Religion: Erkenntnis – Interesse

Epistemologie und Episteme in Religionswissenschaft und Interkultureller Theologie
Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (VWGTh), Band 64

Religiöse Bildung angesichts von Konfessionslosigkeit

Herausgegeben von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)

Religiöse Bildung angesichts von Konfessionslosigkeit

Aufgaben und Chancen. Ein Grundlagentext der Kammer der EKD für Bildung und Erziehung, Kinder und Jugend

»Entjudung« von Theologie und Kirche

Oliver Arnhold

»Entjudung« von Theologie und Kirche

Das Eisenacher »Institut zur Erforschung und Beseitigung des jüdischen Einflusses auf das deutsche kirchliche Leben« 1939–1945
Christentum und Zeitgeschichte (CuZ), Band 6

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Claritas scripturae

Christina Costanza, Martin Keßler und Andreas Ohlemacher (Hrsg.)

Claritas scripturae

Schrifthermeneutik aus evangelischer Perspektive

Narren in Christo

Stefan Reichelt (Hrsg.)

Narren in Christo

Über das Unorthodoxe in der Orthodoxie

Im Weltabenteuer Gottes leben

Günter Thomas

Im Weltabenteuer Gottes leben

Impulse zur Verantwortung für die Kirche

Gedächtnis der Kirche

Johannes von Lüpke

Gedächtnis der Kirche

Theologie in kirchlicher Verantwortung

»Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei!«

Andreas Schüle (Hrsg.)

»Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei!«

Partnerschaft, Ehe und Sexualität als Themen der Theologie

Sünde, Schuld und Vergebung aus Sicht evangelischer Anthropologie

Hrsg. von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)

Sünde, Schuld und Vergebung aus Sicht evangelischer Anthropologie

Ein Grundlagentext der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)