Theologiae Alumni Vitebergenses (TAV)

Die graduierten Absolventen der Wittenberger Theologischen Fakultät (1502–1648)
Leucorea-Studien zur Geschichte der Reformation und der Lutherischen Orthodoxie, Band 38

Daniel Bohnert | Markus Wriedt

Die Universität Wittenberg (Leucorea) war bis weit in das 17. Jahrhundert hinein für die Durchsetzung der Reformation prägend. Sie verfügte durchgängig über hohe Immatrikulationsfrequenzen. Dabei trug die Universität wesentlich zur Ausbildung einflussreicher protestantischer Eliten bei. Gleichwohl fehlen noch immer valide personengeschichtliche Grundlagen, um die in Wittenberg initiierten, europaweiten Prozesse von Wissensdistribution und -diffusion konkret nachzeichnen und abbilden zu können. Mit dem vorliegenden Band werden erstmals sämtliche an der Wittenberger Theologischen Fakultät graduierten Absolventen von der Universitätsgründung (1502) bis zum Ende des Dreißigjährigen Krieges (1648) erfasst und in ihrer Wirkung im Alten Reich und darüber hinaus vorgestellt. Zudem bietet das Werk eine Untersuchung ausgewählter nach dem Ende des Wittenberger Studiums entstandener Werke.

[Theologiae Alumni Vitebergenses. The Graduates of the Wittenberg Faculty of Theology]
From its beginning ...

mehr

198,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Der »Gott der Gottesgelehrten«

Tilman Pfuch | Eike Hinrich Thomsen | Johannes Träger (Hrsg.)

Der »Gott der Gottesgelehrten«

Ein Kolloquium im 375. Todesjahr des Matthias Hoë von Hoënegg (1580–1645)
Herbergen der Christenheit, Sonderband 29

Jahrbuch für die Geschichte des Protestantismus in Österreich 137 (2021)

Herausgegeben vom Vorstand der Gesellschaft für die Geschichte des Protestantismus in Österreich, Redaktion: Karl Walter Schwarz

Jahrbuch für die Geschichte des Protestantismus in Österreich 137 (2021)

Gesammelte Aufsätze II

Hans Schneider | Wolfgang Breul | Lothar Vogel (Hrsg.)

Gesammelte Aufsätze II

Martin Luther und sein Orden
Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte, Band 56

Stiftungen und Reformation

Katharina Will

Stiftungen und Reformation

Eine vergleichende Studie zur Transformation des Stiftungswesens in den Reichsstädten Nürnberg und Ulm im 16. und frühen 17. Jahrhundert
Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte, Band 58