Veranstaltungen

Buchpräsentation: Revolution in Potsdam – Eine Stadt zwischen Lethargie, Revolte und Freiheit (1989/1990)

29.11.2017, 18 Uhr, Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte – Kutschstall, Am Neuen Markt 9, Potsdam

Buchpräsentation: Revolution in Potsdam – Eine Stadt zwischen Lethargie, Revolte und Freiheit (1989/1990)

Der Autor Rainer Eckert präsentiert sein Buch zur Friedlichen Revolution in Potsdam.

Kenntnisreich und ausführlich wird die oppositionelle Bürgerbewegung in der Stadt geschildert, deren Gruppen maßgeblich die Friedliche Revolution trugen – zusammen mit einigen Kirchgemeinden, die den Basisgruppen Schutzräume boten, in denen Christen, Wissenschaftler, Umwelt­aktivisten und kritische Jugendliche zusammen­trafen. Die Fälschung der Kommunalwahlen vom 7. Mai 1989 war Auslöser für die Legitimations­krise der Diktatur. Die Massenproteste erreichten mit den Demonstrationen am 7. Oktober und am 4. November Höhepunkte. Das Schicksal der Herrschenden besiegelte die Mauer­öffnung, hier am 10. November. Die „Dialog­politik“ der SED scheiterte und die Initiative ging immer mehr auf die Bürgerbewegungen und ihre neuen Institutionen über. Schließlich dominierte die SPD in den Wahlen 1990 und der Weg zur Wiedervereinigung war auch in Potsdam frei.

Informationen zur Veranstaltung unter 0331 62085-50 oder auf der Veranstalterseite.

Aktuelles zur Veranstaltung hier.

Mehr zum Buch hier.

Elisabeth Lanz – Premiere ihres Hörbuchs<br>„Wenn Engel lachen. Die unverhoffte Liebesgeschichte der Katharina von Bora“

15.12.2017, 19:00 Uhr, Leipziger Volkszeitung, Kuppelhalle, Peterssteinweg 19, Leipzig

Elisabeth Lanz – Premiere ihres Hörbuchs
„Wenn Engel lachen. Die unverhoffte Liebesgeschichte der Katharina von Bora“

Fernsehschauspielerin Elisabeth Lanz präsentiert ihr erstes Hörbuch, den gleichnamigen Roman von Fabian Vogt.
1523 lernt Martin Luther die entlaufene Nonne Katharina von Bora kennen – und es beginnt eine der schönsten Liebesgeschichten der Neuzeit.

Moderation: Mark Daniel (Leipziger Volkszeitung)

Eintritt: 10,00 EUR (für LVZ-Abonnenten 7,50 EUR)

Karten sind an allen bekannten VVK-Stellen der LVZ erhältlich.

„Aufgeben? Niemals!“ – Buchlesung mit Simone Heintze

21.02.2018, 16 Uhr, Theater in der Grünen Zitadelle Magdeburg, Breiter Weg 8a, 39104 Magdeburg

„Aufgeben? Niemals!“ – Buchlesung mit Simone Heintze

"Als ich verzweifelt war, haben andere an mich geglaubt.“ – Drei schulpflichtige Kinder, das Familienunternehmen des Ehemannes in der Krise und dann die Diagnose: Mammakarzinom, Brustkrebs. In Deutschland trifft diese Diagnose derzeit etwa jede zehnte Frau. Auch Simone Heintze möchte sie am liebsten nicht wahrhaben, weiß sie doch aufgrund einer Vorerkrankung, was auf sie zukommt: Chemotherapie und Operation. Simone Heintze will nicht zulassen, dass über sie entschieden wird. Sie recherchiert, holt Zweitmeinungen ein, kämpft um die passende Behandlung – und schreibt: In einem literarischen Tagebuch lässt sie ihr Leben und ihre Therapie Revue passieren. Sie schildert ihre Ängste, ihre Verzweiflung und die wunderbare Erfahrung, im Glauben getragen zu werden.

Mehr zum Buch hier

Aktuelles zur Veranstaltung hier.




Sie möchten eine Lesung in Ihrer Buchhandlung o.ä. durchführen?

Wir stellen Ihnen gern den Kontakt mit unseren Autorinnen und Autoren her:
Tel. 0341 711410

Aktuelle Veranstaltungen der EVANGELISCHEN VERLAGSANSTALT
finden Sie auf unserer Facebook-Seite.