Veranstaltungen

<i>ZDF-Fernsehgottesdienst</i><br><br>„Augenblick mal! Sieben Wochen ohne Sofort“

05.03.2017, 9:30 Uhr, Gethsemanegemeinde, Eckenheimer Landstraße 90, Frankfurt am Main

ZDF-Fernsehgottesdienst

„Augenblick mal! Sieben Wochen ohne Sofort“

Die bundesweite Fastenaktion „7 Wochen Ohne“ wird mit einem Gottesdienst in der Gethsemanegemeinde in Frankfurt am Main eröffnet. Die Predigt hält Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler.

Mehr zu den Publikationen der Fastenaktion hier

Mehr zu der Fastenaktion hier

Aktuelle Informationen zum Fernsehgottesdiensthier

Ausstellung: LUTHERLAND 11.03.2017.-05.06.2017

11.03.2017, Deutsches Hygiene-Museum Dresden, Lingnerplatz 1, Dresden

Ausstellung: LUTHERLAND 11.03.2017.-05.06.2017

Fotografien aus der Welt des Glaubens

Der Leipziger Fotograf Jörg Gläscher ist seit Oktober 2015 durch das Kernland der Reformation, aber auch durch andere Regionen Deutschlands gereist. Er hat sich auf die Suche nach der Präsenz des christlichen Glaubens begeben und ist dabei den Menschen und Landschaften begegnet, in denen Luthers Ideen lebendig geblieben sind.

Gläschers Fotografien betrachten die Praxis und den Alltag des Glaubens aus einer aufmerksamen Distanz und mit kühler Sympathie. Sie halten Momente von Innerlichkeit und Kontemplation fest, aber auch Situationen der Solidarität und Gemeinschaft.

Die Ausstellung ist vom 11.03.2017 bis zum 05.06.2017 jeweils Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Mehr zum Buch mit einem Essay von Christian Schüle hier.

Mehr zur Ausstellung hier.

Buchpremiere: Der Lutherweg in Sachsen. Entdeckungen im Mutterland der Reformation

23.03.2017, 17:00 Uhr, ReiseMission, Jacobstraße 10, Leipzig

Buchpremiere: Der Lutherweg in Sachsen. Entdeckungen im Mutterland der Reformation

Die Autoren Andreas Schmidt und Bernd Görne haben die 27 Stationen des Lutherwegs in Sachsens besucht und laden zu einer Entdeckungsreise durch das Kernland der Reformation ein.

Mehr zum Buch hier.

Aktuelle Informationen zur Veranstaltung hier.

<i>Leipziger Buchmesse </i>

23.03.2017, 10:00 Uhr, Messe Leipzig, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig

Leipziger Buchmesse

Besuchen Sie uns auf der Leipziger Buchmesse am Stand der Evangelischen Verlagsanstalt und der edition chrismon in Halle 3 A 206/207.
Wir freuen uns auf Sie!

<i>Leipziger Buchmesse </i><br><br>Lesung und Gespräch:  Eine Insel im roten Meer

23.03.2017, 15:00 Uhr, Leseinsel Religion, Halle 3-A 200 , Leipziger Buchmesse

Leipziger Buchmesse

Lesung und Gespräch: Eine Insel im roten Meer

Stefan Seidel (DER SONNTAG) im Gespräch mit den Herausgebern Professor Wolfgang Ratzmann und Thomas A. Seidel sowie mit dem Journalisten und ZEIT-Autor Christoph Dieckmann.

Mehr zum Buchhier

<i>Leipziger Buchmesse </i><br><br>Lesung und Gespräch: Evangelisch.Erfolgreich.Wirtschaften.

23.03.2017, 16:30 Uhr, Messe Leipzig, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig

Leipziger Buchmesse

Lesung und Gespräch: Evangelisch.Erfolgreich.Wirtschaften.

Stefan Seidel (DER SONNTAG) im Gespräch mit dem Mitherausgeber Friedhelm Wachs über Glauben und die Vereinbarkeit von Glauben mit der Arbeit als Führungskraft.

Aktuelles zur Veranstaltung hier

Mehr zum Buch hier

<i>Leipziger Buchmesse </i><br><br>Lesung und Gespräch:  Das Ende des Luthertums?

24.03.2017, 14:30 Uhr, Leseinsel Religion, Halle 3-A 200 , Leipziger Buchmesse

Leipziger Buchmesse

Lesung und Gespräch: Das Ende des Luthertums?

Im Rahmen der Leipziger Buchmesse ist Reinhard Mawick (zeitzeichen) im Gespräch mit dem jungen Historiker und Theologen Benjamin Hasselhorn, der gleichermaßen eine Liebeserklärung und eine Streitschrift zum Luthertum vorlegt.

Mehr zum Buch hier.

Aktuelle Informationen zur Veranstaltunghier.

<i>Leipziger Buchmesse </i><br><br>Lesung und Gespräch: Warum ich für Gott backe und was mein Hund mit Hoffnung zu tun hat.

24.03.2017, 16:30 Uhr, Leseinsel Religion, Halle 3-A200, Leipziger Buchmesse

Leipziger Buchmesse

Lesung und Gespräch: Warum ich für Gott backe und was mein Hund mit Hoffnung zu tun hat.

Die junge Autorin Lisa Kaufmann erzählt von ihrer Suche nach Gott – tiefsinnig, herzerfrischend respektlos und mit feinem Humor.

Mehr zum Buch hier.

Aktuelles zur Veranstaltung hier.

Buchpremiere: „...und hätten ihn gern gefunden“. Gott auf der Spur

24.03.2017, 19:30 Uhr, Evang.-meth. Kreuzkirche, Paul-Gruner-Str. 26, Leipzig

Buchpremiere: „...und hätten ihn gern gefunden“. Gott auf der Spur

Viele würden gern an Gott glauben, aber sie können es nicht. Ein Abend für Gläubige und Zweifelnde mit Wilfried Härle, dem bekannten Heidelberger Professor für Systematische Theologie und Ethik.

Mehr zum Buch hier.

Aktuelle Informationen zur Veranstaltung hier.

Buchpremiere:  Das lässt einen nicht mehr los. Opfer politischer Gewalt erinnern sich

24.03.2017, 20:00 Uhr, Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“, Dittrichring 24, Leipzig

Buchpremiere: Das lässt einen nicht mehr los. Opfer politischer Gewalt erinnern sich

In über 30 Porträts präsentiert die Historikerin Nancy Aris ein packendes und facettenreiches Zeitdokument der DDR-Geschichte

Mehr zum Buch hier.

Aktuelle Informationen zur Veranstaltung hier.

Abschluss der Werkausgabe: Dein ist allein die Ehre. Johann Sebastian Bachs geistliche Kantaten erklärt

25.03.2017, 18:00 Uhr, Grassimuseum, Zimeliensaal, Johannisplatz 5-11, Leipzig

Abschluss der Werkausgabe: Dein ist allein die Ehre. Johann Sebastian Bachs geistliche Kantaten erklärt

Konrad Klek, Professor für Kirchenmusik der Universität Erlangen-Nürnberg, präsentiert den Abschluss der Auslegung aller geistlichen Bachkantaten – ein Höhepunkt für alle Bachliebhaber.

Mehr zum Buch hier.

Aktuelle Informationen zur Veranstaltung hier.

<i>Leipziger Buchmesse </i><br><br>Lesung und Gespräch: Das lässt einen nicht mehr los

25.03.2017, 20:00 Uhr, ARTAe Galerie, Gohliser Straße 3, Leipzig

Leipziger Buchmesse

Lesung und Gespräch: Das lässt einen nicht mehr los

Nancy Aris, Andree Hesse, Nancy Hünger

Moderation: Lutze Rathenow

Buchpräsentation und Gespräch: Die Welt verändern.

11.04.2017, 19:30 Uhr, Haus des Buches, Gerichtsweg 28, Leipzig

Buchpräsentation und Gespräch: Die Welt verändern.

Margot Käßmann und Gregor Gysi im Gespräch über die Reformation, den Glauben und die Fragen der Gegenwart.

Welche Bedeutung haben die Reformation und der Glaube heute? Welcher Beitrag kann zum gegenseitigen Verständnis in der Gesellschaft geleistet werden? Ein Gespräch zwischen Margot Käßmann und Gregor Gysi.

Kartenreservierung ab 28. März unter 0341-99 54 134 (4,-€ / erm. 3,-€)

Mehr zum Buch hier.

Aktuelle Informationen zur Veranstaltung hier.

Buchpräsentation und Vortrag: Johannes Hus – Märtyrer und Vorläufer Martin Luthers

02.05.2017, 19:30 Uhr, Rektorat der Universität Leipzig, Spiegelsaal, Ritterstraße 26, Leipzig

Buchpräsentation und Vortrag: Johannes Hus – Märtyrer und Vorläufer Martin Luthers

Professor Armin Kohnle und Dr. Thomas Krzenk, präsentieren die deutsche Ausgabe der wichtigsten Schriften, Predigten und Briefe des Prager Magisters Johannes Hus, der 1415 in Konstanz als Ketzer verbrannt wurde.

Mehr zum Buch hier.

Aktuelle Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

<i>Kirchentag auf dem Weg </i><br><br>Diskussionsrunde „Luthers Sprache“ u.a. mit Joachim Köhler

26.05.2017, 16:00 Uhr, Kongresshalle am Zoo, Bachsaal, Pfaffendorfer Str. 31, Leipzig

Kirchentag auf dem Weg

Diskussionsrunde „Luthers Sprache“ u.a. mit Joachim Köhler

Im Rahmen des „Kirchentags auf dem Weg“ diskutieren der Luther-Biograph Joachim Köhler (Hamburg), der Germanist Jörg Riecke (Heidelberg) und der Sprachwissenschaftler Hans-Ulrich Schmidt (Leipzig) über „Luthers Sprache“.

Mehr zum Buch von Joachim Köhler hier.

Aktuelle Informationen zur Veranstaltung hier.

<i>Kirchentag Berlin</i><br><br> Kabarettistische Leckerbissen zur Reformation u.a. mit Fabian Vogt

26.05.2017, 20:00 Uhr, Kirchentag auf dem Messegelände Berlin, Halle 22 A

Kirchentag Berlin

Kabarettistische Leckerbissen zur Reformation u.a. mit Fabian Vogt

„Wo Glaube ist, da ist auch Lachen“

Viele großartige Kabarettisten sind Theologen. Wenn die anfangen, über Martin Luther und seine Reformation nachzudenken, wird es nicht nur irre komisch, sondern auch unglaublich geistreich.
Lassen Sie sich von frechen Wortkünstlern erklären, was es auf sich hat mit Christus, Gnade, Glaube und Bibel, mit der Freiheit und der Kirche.

Mehr zum Buch hier

Aktuelles zur Veranstaltung hier

Mehr zum Kirchentag in Berlin hier

Buchpräsentation und Diskussion:  Thomas Müntzer – Frühbürgerlicher Revolutionär oder apokalyptischer Schwärmer?

22.06.2017, 19:30 Uhr, Alte Handelsbörse, Nachmarkt 1, Leipzig

Buchpräsentation und Diskussion: Thomas Müntzer – Frühbürgerlicher Revolutionär oder apokalyptischer Schwärmer?

Zum Abschluss der kritischen Müntzer-Gesamtausgabe diskutiert Heike Schmoll (FAZ) mit den Herausgebern Armin Kohnle und Eike Wolgast sowie mit dem Müntzer-Biographen
Siegfried Bräuer und dem Germanisten Ulrich Breiter.

Mehr zum Buch: hier.

Aktuelle Informationen zur Veranstaltung hier.

Autorenlesung: Luther! Biographie eines Befreiten

02.09.2017, 19:30 Uhr, Evangelische Akademie, St. Afra Klosterhof, Freiheit 16, Meißen

Autorenlesung: Luther! Biographie eines Befreiten

Fesselnd und mit feinem psychologischen Gespür zeichnet der Hamburger Philosoph und Schriftsteller Joachim Köhler den weltbewegenden Lebensbogen Martin Luthers nach. Der Luther dieses Buches ist ein Luther mit Ausrufezeichen.

Mehr zum Buch hier.

Aktuelle Informationen zur Veranstaltung hier.

Joachim Köhler im Interview beim Deutschlandfunk hier

Festvortrag von Prof. Ingolf U. Dalferth zum Reformationstag  „Die Vernunft des Glaubens. Die Revolution der Denkart durch die Reformation.“

31.10.2017, 15:00 Uhr, Aula und Universitätskirche St. Pauli, Augustusplatz, Leipzig

Festvortrag von Prof. Ingolf U. Dalferth zum Reformationstag „Die Vernunft des Glaubens. Die Revolution der Denkart durch die Reformation.“

Wer die kulturellen Entwicklungen der Moderne verstehen will, kann die Reformation nicht ignorieren. Professor Ingolf U. Dalferth (Claremont), Inhaber der Leibniz-Professur der Universität Leipzig, hält den Festvortrag am Reformationstag 2017.




Sie möchten eine Lesung in Ihrer Buchhandlung o.ä. durchführen?

Wir stellen Ihnen gern den Kontakt mit unseren Autorinnen und Autoren her:
Tel. 0341 711410

Aktuelle Veranstaltungen der EVANGELISCHEN VERLAGSANSTALT
finden Sie auf unserer Facebook-Seite.