Aufbrüche zu neuen Ufern

Der Beitrag von Religion und Kirche für Demokratisierung und Reeducation im Westen Deutsachlands nach 1945

Heike Springhart

Auf dem Weg zu einer demokratischen deutschen Gesellschaft nach 1945 wurden Religion und Kirche von den amerikanischen Planern dieses Prozesses als „eines der wichtigsten Instrumente“ betrachtet. Erstmals wird in dieser Monographie auf der Basis umfangreichen Quellenmaterials die Rolle von Religion und Kirche für die Reeducation aus der Perspektive der amerikanischen Besatzungsmacht rekonstruiert und analysiert.
So entstand ein komplexes Bild von der Steuerung des geistigen und gesellschaftlichen Wiederaufbaus in Deutschland durch die amerikanische Besatzungspolitik im Allgemeinen und von der Rolle der Kirche im Besonderen. Produktive Wechselwirkungen zwischen den gesamtgesellschaftlichen Erneuerungs- und Bildungsanliegen der Besatzungsmacht und den innerkirchlichen Bemühungen um Neuorientierung und Neuorganisation des kirchlichen Lebens werden freigelegt.
((Auf der Basis einer komplexen Fallstudie können so grundlegende Einsichten in die Bedeutung der Religion in ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Als die Glocken ins Feld zogen …

Rainer Thümmel | Roy Kreß | Christian Schumann

Als die Glocken ins Feld zogen …

Die Vernichtung sächsischer Bronzeglocken im Ersten Weltkrieg

So viele Luthers …

Dorothea Wendebourg

So viele Luthers …

Die Reformationsjubiläen des 19. und 20. Jahrhunderts

Herbergen der Christenheit

Hrsg. von Markus Hein unter Mitarbeit von Alexander Wieckowski

Herbergen der Christenheit

Jahrbuch für deutsche Kirchengeschichte 2014/2015
Herbergen der Christenheit, Band 38/39

Reformation

Reformation

Quatember 81 (2017) 1+2

Thüringer Pfarrerbuch

Gesellschaft für Thüringische Kirchengeschichte (Hrsg.) Bearbeitet von Christa Klingbeil unter Mitarbeit von Horst Brehmer, Anne-Karoline Distel, Thorsten Müller, Hannelore Schneider, Thomas Schwämmle

Thüringer Pfarrerbuch

Band 7: Herzogtum Sachsen-Meiningen
Thüringer Pfarrerbuch, Band 7