Die Moral von der Geschicht’ …

Ethik und Erzählung in Medizin und Pflege

Marco Hofheinz | Michael Coors (Hrsg.)

Erzählungen sind in der medizinischen und pflegerischen Versorgung allgegenwärtig: Patienten und Patientinnen, Angehörige, Ärzte und Ärztinnen, Pflegekräfte, Seelsorger und Seelsorgerinnen erzählen oft je unterschiedliche Geschichten und drücken darin auch moralische Bewertungen aus. In der theologischen Diskussion hat die Frage nach der Rolle von Erzählungen für das ethische Urteilen besondere Aufmerksamkeit erfahren, weil die Praxis christlichen Glaubens in besonderer Weise aus Erzählungen lebt.
Der vorliegende Band geht der Frage nach der Bedeutung von Erzählungen für ethische Urteilsbildung in Medizin und Pflege nach und veranschaulicht, was theologische Reflexion zu den aktuellen medizin- und pflegeethischen Diskussionen beitragen kann. Im Zentrum des Bandes steht dabei die theologische Diskussion über ethische Fragen in Medizin und Pflege, die aber bereichert wird durch Beiträge aus der Literaturwissenschaft, der Philosophie, der Pflegewissenschaft und der Medizin- und ...

mehr

38,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Heilung der Erinnerungen

Lutherischer Weltbund und die Mennonitische Weltkonferenz (Hrsg.)

Heilung der Erinnerungen

Die Bedeutung der lutherisch-mennonitischen Versöhnung

Gott und die Würde des Menschen

Bilaterale Arbeitsgruppe der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands und der Deutschen Bischofskonferenz (Hrsg.)

Gott und die Würde des Menschen

Vom Alten Testament und vom Neuen

Notger Slenczka

Vom Alten Testament und vom Neuen

Beiträge zur Neuvermessung ihres Verhältnisses

Das Heil ist aus den Juden

Georg Plasger (Hrsg.)

Das Heil ist aus den Juden

Israel und die Kirche bei Karl Barth
Zeitschrift für Dialektische Theologie (ZDTh), 1/2017

Gerechtigkeit verstehen

Christof Landmesser | Enno Edzard Popkes (Hrsg.)

Gerechtigkeit verstehen

Theologische, philosophische, hermeneutische Perspektiven