Wittenberg

Orte der Reformation, 4

Hrsg. von Stephan Dorgerloh, Stefan Rhein und Johannes Schilling

Zur komplett überarbeiteten Neuauflage geht es hier!

»Lutherstadt Wittenberg«, so lautet offiziell der Name der Elbestadt. In der Tat ist die Geschichte der Stadt unlösbar mit dem Leben und Wirken Luthers verbunden: Hier wohnte und arbeitete er die längste Zeit seines Leben, hier begann 1517 die Reformation der Kirche und machte die sächsische Residenz- und Universitätsstadt in der ganzen Welt bekannt. Seit 1996 gehören die Schlosskirche, die Stadtkirche und das Lutherhaus zum Weltkulturerbe der UNESCO. In diesem Heft werden sie mit informativen Texten und eindrucksvollen Bildern vorgestellt.

Im Wittenberg der Reformationszeit lebte aber nicht nur Luther. Auch der bedeutende Maler Lucas Cranach arbeitete hier – und nicht zu vergessen der große Humanist und Reformator Philipp Melanchthon, dessen Wohnhaus im Stil der Renaissance ebenfalls zur Weltkulturerbe gehört.

Doch auch später blieb ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Martin Luther

Armin Kohnle

Martin Luther

Reformator, Ketzer, Ehemann

Lutherbibel revidiert 2017 – Die Standardausgabe (Silbergrau)

Lutherbibel revidiert 2017 – Die Standardausgabe (Silbergrau)

Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung. Mit Apokryphen

Celle

Herausgegeben von Hans-Georg Sundermann und Jochen Meiners

Celle

Orte der Reformation, 34

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Universitätskirche St. Pauli

Peter Zimmerling (Hrsg.)

Universitätskirche St. Pauli

Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft

Bach-Facetten

Hans-Joachim Schulze

Bach-Facetten

Essays – Studien – Miszellen

Ulm

Ernst-Wilhelm Gohl | Gudrun Litz | Frank Torsten Zeeb (Hrsg.)

Ulm

Orte der Reformation, Band 35

Wittenberg

Stephan Dorgerloh | Stefan Rhein | Johannes Schilling (Hrsg.)

Wittenberg

Orte der Reformation, Band 4

Revolution in Potsdam

Rainer Eckert

Revolution in Potsdam

Eine Stadt zwischen Lethargie, Revolte und Freiheit (1989/1990)